Autofahrer sind überzeugt: Fahrerassistenten erhöhen die Sicherheit

Picture

Sie bremsen im Notfall, warnen vor Fahrzeugen im toten Winkel und sorgen für die richtige Beleuchtung: Fahrerassistenzsysteme sind verlässliche Hilfen im Straßenverkehr. Und sie sind offenbar Männersache.

Eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) ergab: Die Mehrheit der Autofahrer (65 Prozent) kennt sich gut oder sehr gut mit Fahrerassistenten aus. Doch nur jede dritte Verkehrsteilnehmerin (35 Prozent)behauptet das von sich. Jede zweite Fahrerin und jeder zweite Fahrer über 60 Jahre (50 Prozent) sagt sogar: „Ich kenne mich weniger gut oder so gut wie gar nicht mit Assistenzsystemen aus.“

Experten empfehlen, sich ausführlich über Fahrerassistenten zu informieren und den Autoverkäufer darauf anzusprechen. „Wichtig ist, dass der Fahrer die Funktionen von Assistenzsystemen versteht“, rät Sandra Demuth vom DVR. „Anzeigen dürfen nicht zu Irritationen führen, nur dann können Fahrerassistenten wirklich entlasten. So kommen auch Fahrer, bei denen der Führerscheinerwerb schon länger zurückliegt, entspannter ans Ziel.“ (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 15. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*