Beckenbauer übergibt Mercedes-Benz Sprinter an Straßenkinder-Initiative

Die Hilfsinitiative für Straßenkinder in Rio de Janeiro Laureus Projekt „Bola pra Frente“ erhielt heute von Fußball-Legende Franz Beckenbauer, Brasiliens WM-Altstar Carlos Alberto und Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars und Geschäftsführer Laureus, einen Mercedes-Benz Sprinter, gefüllt mit Sportequipment. Die Spende ist Teil der Aktion „Fußballschuhe für Rio“ und erfolgte im Rahmen der Laureus World Sports Awards, die am 11. März 2013 in Rio stattfinden.

Deutschlandweit hatten Mercedes-Benz und Franz Beckenbauer in den vergangenen Wochen dazu aufgerufen, Fußballschuhe zu spenden. Ziel war es, bis zu den Laureus World Sports Awards einen Sprinter Kombi mit Fußballschuhen zu füllen. Schon nach kurzer Zeit füllten mehr als 1350 Paar Fußballschuhe den Transporter. Auch Franz Beckenbauer zeigte sich begeistert: „Es ist großartig, dass so viele Menschen sich von ihren Schuhen getrennt haben, um mittellosen Kindern Sport zu ermöglichen. Mit dem Sprinter voller Sportartikel haben wir es geschafft, ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder von Bola pra Frente zu zaubern. Mein Dank geht an alle, die das gelungene Hilfsprojekt möglich gemacht haben.“

Sprinter Übergabe

Bei der Übergabe des Sprinter waren neben Beckenbauer und Carlos Alberto auch andere Spitzensportler anwesend, darunter die Laureus-Botschafter Ruud Gullit und Jens Lehmann sowie Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann.

Mercedes-Benz ist einer der globalen Partner von Laureus. Seit der Gründung im Jahr 2000 unterstützt und fördert die Marke die Ziele und Werte des weltweiten gemeinnützigen Programms, das soziale Probleme durch Sport lösen will. (ampnet/nic)
Peter Schwerdtmann


Beitrag zuletzt aktualisiert am 18. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*