„Best Cars 2015“: Volkswagen gewinnt mit acht Konzernmodellen

Picture

Die Fachzeitschrift auto motor und sport kürte gestern in Stuttgart die Sieger der internationalen Leserwahl mit der Auszeichnung „Best Cars 2015″. In Anwesenheit des Aufsichtsratsvorsitzenden der Volkswagen AG, Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch, und dem Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG, Prof. Dr. Martin Winterkorn, wurden acht Modelle des Volkswagen Konzerns mit den begehrten Preisen ausgezeichnet.

In der Kategorie „Kleinwagen“ sicherte sich der Audi A1 den ersten Platz. In der „Kompaktklasse“ wurde der Volkswagen Golf zum Sieger gewählt, während der Skoda Octavia die „Import Kompaktklasse“ gewann.

Auch bei den Geländewagen konnten zwei Konzernmodelle punkten: Der Audi Q3 setzte sich in der Kategorie „Kleine SUVs“ gegen die Mitbewerber durch, während der Porsche Macan als Sieger aus der Kategorie „Große SUVs“ hervorging.

In der Gesamtwertung der Cabrios errang der Porsche 911 Cabrio/Targa die Top-Platzierung. Und auch bei den „Sportwagen“ setzte sich die schwäbische Marke mit dem Porsche 911 gegen die Konkurrenz durch.

Die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge wurde mit der Auszeichnung „Best Cars“ belohnt und belegte mit dem Multivan zum zwölften Mal in Folge den Spitzenplatz in der „Van“-Klasse.

Die „Best Cars“-Leserwahl gehört international zu den größten Verbraucherumfragen im Bereich Automobil. Aus insgesamt 15 Ländern wurden die Meinungen der Leser von Automagazinen aus der auto motor und sport-Gruppe ausgewertet. Wie in den Vorjahren erfolgte die Wahl in elf Kategorien mit jeweils einer Gesamt- und Importeurswertung. (dpp-AutoReporter/hhg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 2. Februar 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*