BMW: Arbeiten an großen Ideen

Picture

Praktikum, Abschlussarbeit, Nachwuchsprogramme oder Direkteinstieg – viele Wege führen zur BMW Group. Doch welcher ist der richtige für mich? Antworten auf diese Frage erhalten Studierende und Absolventen aus erster Hand bei den ersten Hochschulkontakttagen der BMW Group. An mehreren Standorten des Unternehmens können sich Interessierte über die Einstiegsmöglichkeiten informieren und dabei die BMW Group direkt vor Ort kennenlernen.

In München finden die Hochschulkontakttage am Samstag, den 11. April 2015 direkt in der Unternehmenszentrale statt, im BMW Werk Leipzig am Freitag, den 22. Mai 2015. In der zweiten Jahreshälfte wird es weitere Kontakttage geben, dann auch am Standort Regensburg.

„Unser Unternehmen investiert umfangreich in Zukunftstechnologien. Dafür suchen wir Fachkräfte verschiedenster Bereiche, zum Beispiel Ingenieure und IT-Spezialisten“ erklärt Oliver Ferschke, verantwortlich für das Personalmarketing. „Die Hochschulkontakttage sind eine neue Veranstaltungsreihe. Studierende haben dabei die Möglichkeit, aus erster Hand Informationen und Eindrücke zum Arbeiten bei der BMW Group zu erhalten.“

Im persönlichen Austausch mit Experten aus den Fachbereichen und Vertretern des Personalbereichs können Studierende und Absolventen über die konkreten Einstiegsmöglichkeiten bei der BMW Group sprechen. Neben Einzelgesprächen bieten Mitarbeiter des Unternehmens Vorträge und den direkten Austausch zu Karrierechancen bei der BMW Group an. An einer Jobwall haben die Besucher darüber hinaus die Möglichkeit, sich über offene Stellen zu informieren.

Am Standort Leipzig, wo die Elektro- und Hybridfahrzeuge BMW i3 und BMW i8 gefertigt werden, bieten Werksführungen den Studierenden Einblicke in die Bereiche Karosseriebau und Montage. In München haben Interessierte die Möglichkeit, die benachbarte BMW Welt und das BMW Museum zu besuchen.

Die Chancen für den Einstieg bei der BMW Group stehen gut: Zur Sicherung des zukünftigen Bedarfs an Fachkräften investiert die BMW Group auch künftig in die Forschung und Entwicklung zukunftsfähiger Technologien und Produkte. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet sie eine leistungsorientierte Vergütung, hervorragende Perspektiven für die berufliche Entwicklung, flexible Arbeitszeitmodelle und eine umfangreiche Altersvorsorge. In Arbeitgeber-Rankings belegt das Unternehmen regelmäßig vorderste Plätze. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 12. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*