BMW X6M STEALTH mit 700 PS und 850 NM

Dem im hessischen Einhausen ansässigen Tuner insidePerformance (in der Nähe von Mannheim) sind 555 PS Serienleistung sowie die brachiale BMW X6 M Serienoptik nicht genug. Eine Optik-, Technik- und Motorkur der Extraklasse verhelfen dazu, dass dieses 2,5- Tonnen-Spielzeug keinen Porsche mehr fürchten muss – wohl aber diese und andere „kleinen“ Supersportler besser selbst in Deckung gehen sollten! Dabei sorgt neben dem infernalischen Auftreten und dem bestialischen Grollen nicht zuletzt die außergewöhnliche „STEALTH“-Tarnbomber-Optik für den ein oder anderen kalten Schauer des Gejagten beim Blick in den gänzlich überfüllten Rückspiegel!

BMW X6m Frontansicht

Mit dem Sports Activity Coupé (SAC) etablierte der Autobauer BMW ein völlig neues Fahrzeugsegment. Der BMW X6 (E71) ist genau eine solch fast schon unnütze Mischung aus SUV und Coupé, die eigentlich nur kraftstoffvernichtendes Auffallen zum Ziel haben könnte. Doch dabei leistet die hauseigene TOP-Version der BMW M-GmbH, der BMW X6 M, bereits serienmäßig respektable 555 PS bei großspurigem aber dem Tuner insidePerformance noch nicht genügend auffallendem Auftreten.

Kurzinfo zum BMW X6 M STEALTH

  • Leistungssteigerung auf mehr als 700 PS Leistung / 850 NM Drehmoment
  • 3 Zoll Klappenauspuffanlage (4x90mm) aus hochwertigem Edelstahl
  • temperaturbeständige Beschichtung der Endrohre in „Cobalt Gray Matt“
  • Bodykit mit Verbreiterungen an Türen, Kotflügel und Stoßstangen
  • Tiefbett-Schmiederäder aus Aluminium in 10×22 VA und 12×22 HA
  • Sportreifen in 295/30 ZR 22 (VA) und 335/25 ZR 22 (HA)
  • Aufwendige Vollfolierung im Design „Pixel Camouflage“
  • extra angefertigtes KW-Gewindefahrwerk der Variante 3
  • Datendisplay, Frontziergitter in Schwarz hochglänzend, Detail-Folierungen

Daten und Fakten zum BMW X6 M STEALTH

Mittels Modifizierung der Motorsteuerung, 200-Zellen-Sportkatalysatoren sowie diversen technischen Tricks entlocken die BMW-Tuner dem Serienaggregat mit V8-Biturbotechnik und 4,4 Litern Hubraum mehr als 700 PS sowie schier unerschöpfliche 850 Newtonmeter Drehmoment. Die Aufhebung der Vmax-Sperre sorgt weiterhin für Überholprestige. An diesen optimierten Leistungsdaten beteiligt sich auch maßgeblich die eigens entwickelte 3 Zoll high-flow-Klappenauspuffanlage vom gleichnamigen Typ „Stealth“ in der Stufe 2. insidePerformance ist international bekannt für die Entwicklung und Produktion moderner und einzigartiger Auspuffanlagen für unzählige BMW Modelle. Im Unternehmen wird stets nach strengen Leistungs- und Qualitätsprämissen entwickelt. So dominiert auch am Heck des bulligen BMW X6 M die angefertigte Sportauspuffanlage aus hochwertigem Edelstahl mit Klappensteuerung – Qualität Made in Germany. Das Schließen und Öffnen der Klappen übernimmt der serienmäßige M Knopf am Sportlenkrad des BMW X6 M. Schließlich soll der Fahrer bestimmen können, ob das V8-Aggregat eher sportlich-kernig oder martialisch-laut mit der Außenwelt kommunizieren soll. Die Oberflächen der vier je 90 Millimeter messenden Endrohre wurden mit einer bis zu 1.000 Grad Celsius temperaturbeständigen Sonderbeschichtung in der Sonderfarbe „Cobalt Gray Matt“ fein individualisiert. Die BMW X6 M Klappenauspuffanlage ist auch mit TÜ V Freigabe erhältlich.

BMW X6M rear

Das Exterieur des BMW X6 M von insidePerformance gehört zu einem der ganz besonderen Art. Ein optisch harmonisierendes Bodykit auf Basis der Verbreiterungen von AC-Schnitzer umfasst Verkleidungen der hinteren Türen, Aufsätze an Kotflügeln und Verbreiterungen an Front- und Heckstoßstangen. In Kombination mit den maximal konkaven Tiefbett-Leichtmetall-Schmiederädern legt der BMW X6 M knapp zehn Zentimeter in der Breite zu. Positiver Nebeneffekt: Die serienmäßigen, unschönen und unsymmetrischen „Spalten“ oberhalb der Radhäuser sind nicht mehr sichtbar! Um im automobilen Einheitsdschungel nicht aufzufallen, versieht insidePerformance die von Konturen gezeichnete Motorhaube mit zusätzlichen GTR-Lufteinlässen aus edlem Carbon und die restliche, ehemals alpinweiße Karosserie mit einer eigens gestalteten Vollfolierung. Die muskulösen Blechflächen werden damit weiß-matt eingekleidet, während kontrastierende Farbexplosionen aus Blau und dunklem sowie hellem Grau dem Label „Stealth“ nur allzu gut gerecht werden. Für die aufwendige Vollfolierung war die in Troisdorf-Spich beheimatete Firma „Folienking.de“ zuständig. Damit wird der bullige BMW X6 M nicht nur individuell und einzigartig – durch die malerische, abwechselnde Farbkomposition und gleichzeitig eckigen Formen (Design Pixel Camouflage) gewinnt er auch an optischer Kraft und Dynamik und entspricht damit voll dem zeitgenössischen Tuning-Trend. Details wie die Heckleuchten oder die Seitenblinker der Kotflügel wurden ebenfalls mit feiner Folie dunkel veredelt. Letztlich rundet noch ein hochglänzend schwarzes Frontziergitter auf der Frontklappe das Edeltuning professionell ab.

BMW X6m mit dem Mil24 Hubschrauber

Ein solch rasantes Kunstwerk verdient natürlich auch standesgemäße Räder! Die ebenfalls mit feinem „Cobalt Gray“ beschichteten und sonderangefertigten Tiefbett-Leichtmetallfelgen vom US-Tuner Vorsteiner in 12×22 an der Hinterachse und 10×22 an der Vorderachse füllen die verbreiterten Radkästen gebührend aus. Für die Verbindung zum Asphalt sind die sportiven Räder weiterhin mit Sportpneus in martialischer Dimension 335/25ZR22 hinten und 295/30ZR22 vorne bespannt. Fahrwerksseitig verbaut der Tuner ein eigens für dieses Fahrzeug gefertigtes Gewindefahrwerk der Variante 3 vom Hersteller KW- Automotive, was in Kombination mit dem serienmäßigen Allradantrieb xDrive und den über 700 PS ungezähmter Leistung für die Fahrdynamik eines Supersportwagens sorgt. Mit ordentlicher Tieferlegung lässt sich der BMW X6 M „STEALTH“ damit wie auf Schienen deutlich dynamischer um die Kurven zirkeln – trotz knapp 2,5-Tonnen-Kampfgewicht. Im Innenraum kommen die Gene aus dem Motorsport voll zum Tragen, wenn sich das – ebenfalls bei insidePerformance erhältliche – Zusatz- und Datendisplay perfekt in das hochwertige Interieur mit Klavierlack-Applikationen einfügt und in den Armaturen wichtige Werte wie Leistung, Drehmoment, Beschleunigung, Ladedruck bis hin zur Getriebe-Temperatur oder viele weitere Daten übersichtlich darstellt.

Display vom BMW X6M

Mit diesem infernalischen Projekt beweist insidePerformance einmal mehr, dass sich der Tuner nicht nur in Sachen Edelstahl und Carbon in Perfektion auskennt. Aus dem anfangs fast schon biederen BMW X6 M ist nun ein martialisches und dominantes Gesamtpaket geworden.
Weiteres Videos zum BMW x6m stealth finden sie unter www.insideperformance.de/x6m_stealth.asp


Beitrag zuletzt aktualisiert am 6. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*