Botschafter mit 17: Dominic Foos repräsentiert BMW Golfsport

Picture

Dominic Foos ist künftig als BMW Golfsportbotschafter am Start. Den ersten Auftritt in seiner neuen Rolle hat der 17-Jährige in dieser Woche bei der BMW International Open (23. bis 28. Juni, GC München Eichenried).

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit BMW und den nächsten großen Schritt meiner Karriere“, sagt Foos, der zum Start in die Turnierwoche mit einem BMW Cruise e-Bike im GC München Eichenried unterwegs war. „BMW hat weltweit einen exzellenten Ruf als Partner des Golfsports, und ich bin stolz, dass ich nun ein Teil davon bin. Schon in den vergangenen zwei Jahren konnte ich bei der BMW International Open wertvolle Erfahrungen auf der European Tour sammeln und dabei erleben, mit welcher Leidenschaft und Liebe zum Detail sich BMW dem Golfsport widmet. Ich werde alles daran setzen, BMW Golfsport auf der ganzen Welt bestens zu repräsentieren.“

Foos machte bereits als 12-Jähriger Schlagzeilen, als er ein Handicap von 0 erreichte. Zum Vergleich: Tiger Woods war ein Jahr älter, als er Scratch-Golfer wurde. Mit 15 Jahren war Foos bereits bester Amateur seines Alters in der Weltrangliste und bester Deutscher Amateur der Herren. Nationale und internationale Siege folgten, unter anderem zwei Titel bei der German International Boys Amateur Championship.

Als jüngster Sieger der Turniergeschichte sicherte er sich 2013 den Titel des French International Boys Champion. Im selben Jahr erreichte der gebürtige Karlsruher mit +6,4 das beste Handicap, das bis dato ein deutscher Golfer vorweisen kann. An seinem 17. Geburtstag wechselte Foos ins Profilager. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*