Caravan Salon 2015: Nicht ohne meinen Hund!

Picture

Dethleffs bietet auf dem Caravan Salon als erster Hersteller ein Vierbeiner-Zusatzpaket für Reisemobile und Caravans ab Werk an. Für die meisten ist das geliebte Haustier ein richtiges Familienmitglied – das gilt vor allem für die Vierbeiner – und soll deshalb auch im Urlaub nicht fehlen. Ein Caravan oder Reisemobil bietet sich hierzu als das perfekte Urlaubsdomizil für die ganze Familie an. Dethleffs, seines Zeichens Freund der Familie, bietet deshalb exklusiv auf dem Caravan Salon in Düsseldorf als erster Hersteller ein Vierbeiner-Zusatzpaket für seine Neufahrzeuge an. Dieses 4-Pfoten-Paket, das für Hunde und Katzen geeignet ist, beinhaltet für Reisemobile zur Sicherung des Tieres während der Fahrt eine Zurröse im Bereich der Sitzgruppe.

Für Dethleffs hat das Thema Sicherheit oberste Priorität und das gilt selbstverständlich für alle Familienmitglieder. Meistens werden die Hunde unangeschnallt und ungesichert während der Fahrt im Motorcaravan zwischen Fahrer- und Beifahrersitz platziert. Laut Straßenverkehrsordnung gilt allerdings ein Tier als Ladungsgut und sollte auch als solches gesichert sein. Die Zurröse bietet hier die Möglichkeit, den Hund oder die Katze mittels Leine und Geschirr tiergerecht und straßenverkehrstauglich zu sichern.

Weitere Bestandteile des Pakets sind ein bequemes, an das entsprechende Fahrzeugmodell angepasste Hundekissen aus Matratzenschaumstoff mit abnehmbarem, robustem Microfaserbezug, einen Leinenhalter für den Außenbereich, der fest am Fahrzeug in der Nähe der Aufbautüre hinter der Fahrzeugschürze verankert ist, sowie einen Futternapfhalter inklusive zweier Futternäpfe und einer Einhängevorrichtung. So können die Futternäpfe in Schubladen oder Truhen je nach Größe des Tieres eingehängt, aber auch innen und außen einfach auf den Boden gestellt werden. Das gleiche Paket, allerdings ohne die Zurrösen – denn hier befindet sich ja das Tier während der Fahrt im Auto – gibt es auch für den Caravan. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. August 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*