Citroën fördert die deutsch-französischen Beziehungen

Picture

Citroën Deutschland unterstützt den Crowdfunding-Contest ‚Schwärmen für französische Kultur‘ – eine Initiative des Institut français Deutschland und seiner 24 regionalen Vertretungen in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk. Mit dem Engagement für kulturelle und soziale Projekte, die einen eindeutigen Bezug zu einer bestimmten Region in Deutschland haben sollen, leistet Citroën einen Beitrag zur Förderung der deutsch-französischen Beziehungen. Der Deutschland-Importeur stiftet den ‚Förderpreis für Mobilität‘, der mit 2500 Euro ein Projekt unterstützen soll, das die Verbindung von Kultur und Mobilität als Beitrag zur Steigerung der Attraktivität von Kultur und Lebensqualität in der jeweiligen Region versteht. Crowdfunding (englisch: crowd für ‚Menschen-Menge‘, und funding für ‚Finanzierung‘) ist eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte mit Eigenkapital versorgen.

Der Crowdfunding-Contest ‚Schwärmen für französische Kultur‘ wendet sich an alle Kulturliebhaber und Kulturschaffende in Deutschland, die für die französische Kultur schwärmen und ein Projekt in diesem Bereich realisieren wollen. Bewerben kann sich jeder, der ein Projekt zur französischen Kultur in den Bereichen Musik, bildende Künste, Architektur, Design, Mode, Film, Tanz, Theater, Literatur, Sprache, neue Medien oder Art de Vivre plant. Grundvoraussetzung ist, dass bei jedem eingereichten Projekt ein eindeutiger Bezug zu einer Region in Deutschland existiert. Es können Projekte bis zu einer Fördersumme von 8000 Euro eingereicht werden.

Aus allen bis zum 31. August 2015 eingereichten Projektvorschlägen nominiert die Jury 25 Projekte, für die zwischen dem 9. November und 15. Dezember dieses Jahres über die Homepage institutfrancais.startnext.com Unterstützer gesucht werden. Eine Basis für die Auswahl der Jury stellen die Bewertungskriterien ‚Thematisierung der französischen Kultur‘, ‚Originalität und Qualität‘ sowie ‚Verbindung zu einer Region in Deutschland‘ dar. (dpp-AutoReporter/wernerphilipproeser)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*