Citroën Jumper Kombi mit Euro 6-Dieselmotoren

Picture

Ab sofort ist der Citroën Jumper Kombi mit zwei und demnächst sogar mit drei BlueHDi-Dieselmotorisierungen bestellbar, welche die Euro 6-Norm erfüllen. Der BlueHDi 110 (81 kW/110 PS), der BlueHDi 130 (96 kW/130 PS) und der ab November 2015 bestellbare BlueHDi 160 (120 kW/160 PS) stehen für Gesamtverbräuche, die bis zu 18 Prozent niedriger sind als ihre Vorgängerversionen. Personenbeförderung à la Citroën mit bis zu neun Sitzen – beispielsweise für Jugendvereine oder Shuttledienste – wird somit noch wirtschaftlicher und noch umweltschonender.

Die Dieselmotorisierung BlueHDi 110 mit manuellem 6-Gang-Getriebe weist eine Leistung von 81 kW/110 PS bei 3500/min sowie ein maximales Drehmoment von 304 Nm bei 1500/min auf. Ein Gesamtverbrauch von 5,8 l/100 km und eine durchschnittliche CO2-Emission von 153 g/km stehen im Vergleich zur Vorgänger-Motorisierung HDi 110 (Euro5) für eine Verbrauchsreduzierung um rund 18 Prozent.

Mit dem BlueHDi 130, der eine Leistung von 96 kW/130 PS bei 3750/min sowie ein maximales Drehmoment von 350 Nm bei 1750 U/min aufweist, hat der Citroën Jumper eine weitere sparsame, effiziente Motorisierung im Programm. Der neue Motor ist mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe ausgestattet und kann zudem optional mit Stop&Start-Technologie bestellt werden. Gesamtverbräuche von 5,8 l/100 km beziehungsweise 5,7 l/100 km (Stop&Start) sowie kombinierte CO2-Emissionen von 153 g/km beziehungsweise 149 g/km (Stop&Start) sind ein Beleg für Wirtschaftlichkeit und Umweltschonung. Im Vergleich zu ihren Vorgängermotorisierungen mit Euro5-Norm, dem HDi 130 sowie dem e-HDi 130, bedeuten sie auch einen um circa 17 Prozent geringeren Verbrauch. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 19. August 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*