Der neue Seat Ibiza: Ein Paket von innovativen Technologien

Picture

Seat bringt den neuen Ibiza an den Start: Neue Motoren, vielfältige Individualisierung, zusätzliche Sicherheitssysteme und vor allem ein komplett neues Konnektivitäts- und Infotainment-Angebot machen die Ibiza-Familie wieder zum besten und vielseitigsten Angebot ihrer Klasse. Das neue Fahrwerk bringt den Komfort auf eine neue Stufe, der überarbeitete Innenraum steigert den Qualitätseindruck weiter. Bei einem Punkt sind sich die Entwickler treu geblieben: Das emotionale und dynamische Design des Ibiza findet bei den Kunden besten Anklang, es ist einer der zentralen Kaufgründe für den kompakten Spanier.

Das wohl Auffälligste beim neuen Ibiza sind die Aufwertungen im neu gestalteten Innenraum. Zum Konzept des neuen Designs gehören vielfältige, zu jeder persönlichen Vorliebe passende Möglichkeiten der Individualisierung sowie die harmonische Balance zwischen Charakterstärke, Funktionalität und Präzision, spürbar in jeder Linie und jeder Oberfläche des neuen Interieurs. Die horizontalen Proportionen und die Fahrerorientierung des Cockpits überzeugen durch die optimale Anordnung aller Elemente und durch ihr Softtouch-Finish. Die Aufmerksamkeit für Details wird spürbar am neuen Lenkrad, den Lüftungsdüsen, dem neuen Instrumentenpanel und den Infotainment-Systemen.

Das Exterieur Design des Ibiza ist nach wie vor top aktuell und beschränkt die Modifikationen auf neue Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, neue Leichtmetallräder in 16 und 17 Zoll sowie die neuen Lackfarben Moonstone Silber und Chilli Rot. Mit den neuen Color Packs für die gesamte Ibiza Familie lässt sich der kompakte Spanier damit jedem persönlichen Style perfekt anpassen. Die Color Packs zeigen Mut zur Farbe: Bismuth, ein eleganter Bronzeton, gehört dazu, ebenso wie Velvet, ein zarter Purpur-Ton. Ein kräftiges Rot ist im Angebot, ein cooles Grau, dazu Weiß oder Schwarz – für jede persönliche Vorliebe gibt es das passende Paket. Zu jedem Color Pack gehören zahlreiche Dekorelemente in der jeweiligen Farbe: Außen die Umrandung des Kühlergrills und die Gehäuse der Außenspiegel, im Interieur gehören beispielsweise die Umrandungen der Luftdüsen oder die Dekoreinlagen im Lenkrad und am Schalthebel, ebenso wie farbige Akzente in den Sitzen zum Farbpaket.

Die Infotainment-Systeme der neuen Generation mit Touchscreen-Bedienung und teilweise mit integrierter Navigation können das optionale Digitalradio DAB empfangen und Musik vom iPod oder Smartphone über USB oder Bluetooth übernehmen. Ab Media-System Plus ist die Sprachbedienung integriert, die Smartphone-Integration FullLink kann dazu gewählt werden – die perfekte Konnektivität für unterwegs. Für einen richtig satten Klang sorgt das neue SEAT Sound System: Sechs Lautsprecher, eine 10-Liter-Bassbox im Gepäckraum, ein zusätzlicher Verstärker und individuelle Einstellmöglichkeiten im Sound-Menü stellen auch verwöhnte Ohren mehr als zufrieden

Angetrieben wird der SEAT Ibiza von einer komplett neuen Generation von Benzin- und TDI-Motoren. So kommt als Basis-Benziner ein Dreizylinder mit 1,0 Liter-Hubraum zum Einsatz, der als Saugmotor 55 kW/75 PS und als EcoTSI-Turbotriebwerk 70 kW/95 PS oder 81 kW/110 PS leistet. Mit einem maximalen Drehmoment von 160 oder gar 200 Nm ist der 1.0 EcoTSI ausgesprochen durchzugsstark. Ein Beispiel für hohe Effizienz ist der 1.0 EcoTSI mit 70 kW/95 PS und einem Normverbrauch von gerade mal 4,2 Liter pro 100 Kilometer. Bei den neuen Dreizylinder-Dieselmotoren erreicht der 1.4 TDI Ecomotive mit 55 kW/75PS einen Verbrauchswert von 3,4 Liter. Der EcoTSI mit 81 kW und der TDI mit 66 kW sind wahlweise mit dem komfortablen Doppelkupplungsgetriebe DSG lieferbar. Das Start-Stopp-System, das den Motor bei stehendem Fahrzeug abstellt, ist für alle neuen SEAT Ibiza verfügbar.

Müdigkeit am Steuer ist noch immer die Ursache für viele und schwere Unfälle. Die neue Müdigkeitserkennung im SEAT Ibiza erkennt nachlassende Konzentration des Fahrers an seinem Lenkverhalten und warnt rechtzeitig. Ein weiteres neues Sicherheitssystem ist die Multikollisionsbremse. Nach einer schweren Kollision verlangsamt sie das Fahrzeug automatisch, um die restliche Bewegungsenergie abzubauen. Wird der Airbag durch die erste Kollision ausgelöst, bremst die elektronische Stabilitätskontrolle das Fahrzeug ab und schaltet die Warnlichtfunktion ein. Im Euro-NCAP-Crashtest wurde der Ibiza mit der Höchstnote von fünf Sternen bewertet.

Angeboten wird der Ibiza ab 12.690 Euro weiterhin in den drei Karosserievarianten, dem Dreitürer Ibiza SC, Fünftürer und Ibiza ST Kombi. Gerade das Kombimodell bietet auf kompakter Fläche einen überraschend hohen Nutzwert. Trotz der sportlichen Designlinie ist der Gepäckraum mit einem Volumen von 430 bis maximal 1.164 Liter sehr großzügig. Für den aktiven Lebensstil finden hier bei ausgebauten Vorderrädern sogar zwei Fahrräder Platz. (dpp-AutoReporter/zm)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 14. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*