DJSI: SKF nachhaltig bei weltbesten Unternehmen

Picture

Im Dow Jones Sustainability World Index (DJSI) hat die SKF einen Stammplatz inne: Dort wird der schwedische Konzern bereits zum 16. Mal in Folge als eines der nachhaltigsten Unternehmen der Welt aufgeführt. Insbesondere im Hinblick auf ihr Supply-Chain-Management, ihre transparente Steuerstrategie ihr globales Umweltmanagementprogramm schnitt die SKF-Gruppe hervorragend ab. SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent.

Anfang 2015 hatte SKF mit der Klimastrategie ‚BeyondZero‘ eine weltweite Zertifizierung gemäß ISO 50001 erhalten – als einer der ersten Konzerne überhaupt: 38 Fertigungsstätten, die rund 90 Prozent des gesamten direkten Energieverbrauchs der Gruppeausmachen, haben das SKF Energiemanagementsystem implementiert und tragen so über die gesamte Wertschöpfungskette zu einem verminderten Energieverbrauch und reduzierten Treibhausgasemissionen bei. Rob Jenkinson, Bereichsleiter Nachhaltigkeit: „Wir selbst haben unseren Energieverbrauch seit 2006 um 16 Prozent gesenkt, obwohl unsere Produktion im gleichen Zeitraum gestiegen ist. Anders ausgedrückt: Durchunseren anhaltenden Fokus auf Energieeffizienz haben wir sowohl Geldgespart als auch unseren CO2-Ausstoß minimiert.“ (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 10. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*