DTM: Pascal Wehrlein gewinnt den DTM-Fahrertitel 2015

Picture

Titelgewinn beim Heimrennen von Mercedes-Benz in Hockenheim: Pascal Wehrlein (gooix/Original-Teile Mercedes-AMG) sichert sich mit Platz acht im ersten Lauf am Samstag ein Rennen vor dem Saisonende den Fahrertitel in der DTM. Der noch 20-Jährige steht einen Tag vor seinem 21. Geburtstag am Sonntag als neuer DTM-Champion fest. Wehrlein ist der fünfte Fahrer, der mit Mercedes-Benz den Fahrertitel in der DTM gewinnt, und tritt in die Fußstapfen seiner Vorgänger Klaus Ludwig (1992, 1994), Bernd Schneider (1995, 2000, 2001, 2003, 2006), Gary Paffett (2005) und Paul Di Resta (2010).

In der Teamwertung liegt gooix/Original-Teile Mercedes-AMG ein Rennen vor Saisonende mit insgesamt 225 Punkten und 27 Zählern Vorsprung auf Platz eins. Der DTM-Champion des Jahres 2010, Paul Di Resta, beendete das erste Rennen in Hockenheim auf Position vier. Maximilian Götz (Mercedes-AMG C 63 DTM) komplettierte die Top-10 als Zehnter.

Christian Vietoris (Original-Teile Mercedes-AMG C 63 DTM) und Daniel Juncadella (PETRONAS Mercedes-AMG C 63 DTM) beendeten das Rennen auf den Positionen 12 und 13. Lucas Auer (BWT Mercedes-AMG C 63 DTM) fuhr auf Platz 17 über die Ziellinie. Robert Wickens (SILBERPFEIL Energy Mercedes-AMG C 63 DTM) und Gary Paffett (EURONICS Mercedes-AMG C 63 DTM) schieden nach zwei voneinander unabhängigen Kollisionen aus.

Ein Blick auf Rennen 2: Das letzte Rennen der DTM-Saison 2015 wird am Sonntag um 15:15 Uhr (live in der ARD ab 15:00 Uhr) gestartet. Das Qualifying für das Saisonfinale beginnt um 11:40 Uhr (live auf www.sportschau.de/dtm). Der DTM Race Hub bietet während des Rennens auf www.mercedes.me/racehubdtm u.a. ein Fanradio, Live-Timing-Daten und Live-Kommentare.

Pascal Wehrlein setzte vom ersten Tag an neue Bestmarken in der DTM. Bei seinem Debüt in der Saison 2013 wurde er mit 18 Jahren der jüngste Starter in der Geschichte der populären Tourenwagenserie. In diesem Stil sollte es weitergehen: 2014 erzielte er auf dem Lausitzring als jüngster DTM-Pilot eine Pole Position. Einen Tag später krönte er sich im Alter von 19 Jahren mit einer hervorragenden Leistung zum jüngsten Sieger der DTM-Geschichte. Bei schwierigen Wetterbedingungen führte er das Rennen auf allen Runden bis auf einer an.

In seiner dritten DTM-Saison erfüllte sich Wehrlein nun seinen großen Traum: Ein Rennen vor dem Saisonende steht der Mercedes-AMG Pilot als neuer DTM-Champion 2015 fest. In seinem 37. DTM-Rennen sicherte sich der 20-Jährige mit einem achten Platz den Meistertitel. Insgesamt erzielte er in dieser Saison bisher zwei Siege und fünf Podestplätze. In 15 der bislang 17 Saisonrennen fuhr er in die Punkteränge – öfter als jeder andere Fahrer im Starterfeld der DTM. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*