Elektro-Renault Zoe dominiert alternative Rallye Monte-Carlo

Picture

Der Renault Zoe hat mit den vier ersten Plätzen im Gesamtklassement bei der Rallye Monte-Carlo ‚ZENN‘ 2015 (Zero Emission – No Noise) seine Top-Position unter den rein elektrischen Fahrzeugen unter Beweis gestellt. Darüber hinaus sicherte sich die Kompaktlimousine die ersten fünf Ränge im Verbrauchsklassement und die Plätze eins bis vier in den Wertungsprüfungen. Bei der sechsten Auflage der Rallye Monte-Carlo ZENN gingen insgesamt 18 Teams an den Start, die mit rein elektrischen Fahrzeugen von insgesamt acht Marken vorfuhren. Das Rennen über 210 Kilometer einschließlich der fünf Wertungsprüfungen im Gleichmäßigkeitsfahren, verteilt auf acht Abschnitte, legten die Teilnehmer in 7,5 Stunden zurück.

Mit dem überlegenen Sieg in allen Klassen der Rallye Monte-Carlo ZENN stellt der Renault Zoe auch seine Alltagstauglichkeit unter Beweis. Der Fünftürer mit rein batteriebetriebenem Antrieb wurde von Anfang an ausschließlich für den Elektroantrieb konzipiert. Erstmals ließen sich daher im kompakten Clio-Format E-Technik-Innovationen in einem Großserienauto verwirklichen.

22.000 Zoe wurden seit der Markteinführung 2013 bereits verkauft. Der kompakte Fünftürer trägt entscheidend dazu bei, dass Renault in Europa die Nummer eins unter den Anbietern rein elektrischer Fahrzeuge ist. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 30. März 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*