Europaweit professionelle Hilfe

Picture

Wer mit dem Auto ins Ausland reist, hat oft lange Wege zurückzulegen, ehe er sein Ziel erreicht. Auch am Ferienort selbst wird das Fahrzeug häufig stark beansprucht. Da kann es schnell zu einer Panne kommen. Soll dann der Urlaub fortgesetzt werden, benötigt man in der Regel professionelle Hilfe, wie sie z.B. der ADAC-Schutzbrief garantiert. Ein Anruf genügt, und schon eilt der mobile Pannenservice herbei. Kann der Schaden nicht an Ort und Stelle behoben werden, wird der Wagen kostenlos in die nächste Werkstatt geschleppt.

Falls dort Ersatzteile, die für die Reparatur notwendig sind, fehlen bzw. nicht lieferbar sind, werden sie schnellstmöglich durch einen Versanddienst herbeigeschafft. In der Zwischenzeit hat man Anspruch auf Kostenübernahme für bis zu drei Übernachtungen in einem Hotel. Der europaweit geltende Schutzbrief umfasst darüber hinaus noch zahlreiche weitere Leistungen. Dazu gehören unter anderem bei längerfristigem oder komplettem Fahrzeugausfall die Erstattung der Heimreisekosten mit Bahn oder Flugzeug bzw. bei Unfall oder Krankheit die Organisation und Durchführung eines Krankenrücktransports. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 12. Juli 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*