Fiat Professional Tour 2015

Picture

Gemeinsam mit den deutschen Fiat Professional Handelspartnern startet die Transporter-Marke von FCA, Fiar Professional, die Aktion „Branchenprofis vor Ort“. Die bis Ende Januar 2016 vorgesehene regionale Aktion wird bei zuvor ausgewählten Gewerbebetrieben innerhalb des jeweiligen Einzugsgebietes des Handelspartners durchgeführt. Das können Schreinereien oder Elektrikerbetriebe sein, ebenso wie Cateringfirmen, Unternehmen zur Personenbeförderung und jeder weitere Gewerbebetrieb, der für seine Tätigkeit auf speziell ausgelegte Nutzfahrzeuge angewiesen ist. Hintergrund der Aktion ist, die Fahrzeuge eben dort dem Endverbraucher zur Verfügung zu stellen, wo er sie täglich benötigt. Fiat Professional hat für diese Aktion spezielle Fahrzeugflotten zusammengestellt, die thematisch entweder Frischdiensttransporte, Baufahrzeuge oder Fahrzeuge zur Personenbeförderung zeigen.

Kaare Neergaard, Brand Country Manager von Fiat Professional in Deutschland, erklärt: „Mit dieser Art der Kundenansprache bieten wir unseren Handelspartnern die Möglichkeit, innerhalb ihres Hoheitsgebietes gezielt potentielle Kunden anzusprechen. Die Produkte zielen jeweils auf Gewerbetreibende, also auf Personen, die selten die Möglichkeit finden, sich in einem Autohaus über neue Produkte zu informieren. Daher besuchen wir die Nutzer mit unseren Fahrzeuge dort, wo sie es täglich benötigen.“

Insgesamt werden den Handelspartnern sechs Fahrzeugflotten von Fiat Professional zur Verfügung gestellt. Im Einsatz sind zwei Flotten, die das Thema Frischdienst und Medikamententransport darstellen, zwei Bau-Flotten mit speziellen Umbauten für das Baugewerbe sowie zwei Fahrzeugflotten, die sich dem Thema Personenbeförderung widmen. (dpp-AutoReporter/sgr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. November 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*