Ford erzielt Rekordergebnisse im September und im dritten Quartal

Picture

Ford bleibt auch im September 2016 auf Wachstumskurs und erreicht mit 7,8 Prozent das beste Marktanteilsergebnis für Pkw und Nutzfahrzeuge seit sieben Jahren. Ford bringt 21.555 Pkw neu auf die Straße und erreicht damit einen Zuwachs von 18,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies ist fast doppelt so stark wie das Wachstum der Gesamtindustrie, das bei 9,4 Prozent liegt.

Als nachhaltig richtig erweist sich die Entscheidung zur Erweiterung des SUV-Angebots: 25,8 Prozent aller Pkw-Zulassungen von Ford im September entfallen auf die Modelle Ford EcoSport, Ford Kuga und den neu im Markt verfügbaren Ford Edge. Dabei sind die Zulassungen für den Ford EcoSport und Ford Kuga nochmals deutlich gestiegen: Der Ford Kuga erweist sich mit 4341 Zulassungen als das am stärksten nachgefragte Modell von Ford.

Auch die gesamte Bilanz der ersten drei Quartale zeigt die nachhaltige Entwicklung für Ford im deutschen Markt. Ford erreicht einen Pkw-Marktanteil von 7,2 Prozent in einer um 6,1 Prozent gewachsenen Industrie. Die Pkw-Verkäufe von Ford stiegen dabei um 11,5 Prozent.

Im Nutzfahrzeugbereich konnte Ford sich mit einem Marktanteil von zwölf Prozent und einer Volumensteigerung von 25,7 Prozent ebenfalls sehr gut positionieren. Das durchschnittliche Wachstum der Nutzfahrzeug-Industrie beträgt 13,9 Prozent. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*