Ford-Flottengeschäft im Oktober erfolgreich

Picture

Das Ford-Flottengeschäft hat im Oktober den stärksten Oktober seit 2008 verbucht. Insgesamt zählte der Kölner Hersteller in diesem Segment 6071 Zulassungen – ein Zuwachs von 43,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Damit ist es Ford gelungen, deutlich über Industrieschnitt zu wachsen: Die Gesamtindustrie kam mit 69.623 Zulassungen auf ein Plus von lediglich 5,1 Prozent.

Der Marktanteil von Ford in diesem relevanten Geschäftsfeld stieg entsprechend um 2,4 Prozentpunkte und erreichte 8,7 Prozent. Besonders erfreulich war die Resonanz bei Kunden mit großen Flotten- in diesem Bereich erreichte Ford einen Marktanteil von 13,4 Prozent und lag somit 3,7 Prozentpunkte über dem Ergebnis vom Oktober 2014.

„Wir gehen davon aus, dass sich das Ergebnis zum Jahresende auf diesem hohen Niveau stabilisieren wird. Unser Erfolg im Oktober ist zugleich der Beweis dafür, dass die neue, junge Modellpalette bei Flottenkunden eine durchschlagende Akzeptanz findet und auch immer mehr gewerbliche Einzelunternehmer auf Ford und seine Produkte setzen“, sagt Stefan Wieber, Direktor Flottenverkauf und Remarketing der Ford-Werke GmbH.

Gleichzeitig verzeichnet Ford auch eine positive Resonanz bei Gewerbekunden mit kleineren Flotten und unterbreitet Angebote, die speziell auf den Bedarf dieser Gruppe zugeschnitten sind. Hierzu zählt zum Beispiel das Produkt der Langzeittestfahrt: Es richtet sich an Neukunden aus dem gewerblichen Bereich und bietet ihnen die Möglichkeit, zu einem monatlichen Festpreis ein Jahr lang die attraktive Ford-Modellpalette zu testen – und das ohne Garantie-, Service- und Rückkaufsorgen.

Ergänzt wird dieses Portfolio mit Angeboten von ‚Ford-Lease-Fleet‘, für die im Rahmen der Gewerbewochen Sonderkonditionen gelten. Beide Angebote stellen nicht nur für den Kunden einen absoluten Mehrwert dar, sondern wirken sich zugleich stabilisierend auf die Restwerte aus.

„Die Auftragsbücher sind gefüllt, was in Einzelfällen dazu führen kann, dass sich längere Wartezeiten für die Kunden ergeben. Es freut uns sehr dass uns die Kunden ihr Vertrauen schenken und auf Produkte der Marke Ford setzen“, ergänzt Wieber. (dpp-Autoreporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. November 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*