Ford läutet Countdown für den Mustang ein

Getreu dem Markenmotto „One World. One Car“ bringt Ford auch bald den Mustang offiziell nach Europa. In einer groß angelegten Internetkampagne wird der Countdown für die Weltpremiere der sechsten Modellgeneration am 5. Dezember 2013 eingeläutet. Die Vorstellung des Mustang erfolgt in sechs Städten, darunter Barcelona, auf vier Kontinenten (Europa, Asien, Australien und in den Vereinigten Staaten). Das Ereignis wird am 5. Dezember ab 13.00 Uhr MEZ auch live im Internet unter http://www.gofurtherlive.com gestreamt.
Um die Spannung auf den Neuauflage des legendären Sportwagens zu steigern, startet Ford eine weltweite Aktion: Auf den Facebook- und Instagram-Seiten des Herstellers können die Fans des Muscle Cars in den nächsten zwei Wochen zeigen, was sie mit dem Ford Mustang verbindet und was sie an diesem Auto fasziniert. Sie sind aufgerufen, ihre Geschichten und Erinnerungen an die Baureihe in Form von Bildern und Videos unter dem Hashtag „#MustangInspires“ auf Instagram, Facebook und anderen Social Media-Plattformen mit anderen zu teilen. Die Beiträge werden für die Website http://www.mustanginspires.com übernommen. Kein anderes Auto hat auf Facebook so viele „Likes“ erhalten wie der Ford Mustang mit seinen 5,5 Millionen Fans.

Folgerichtig nutzt Ford auch das Web-Angebot der kostenlosen Foto- und Video-Sharing-App Instagram, um unter http://instagram.com/ford das erste offizielle Bild des neuen Mustang zu veröffentlichen. Freunde dieser Baureihe erhalten so einen ersten Vorgeschmack darauf, was sie am 5. Dezember im Rahmen der Weltpremiere erwartet. Die von den Fans eingestellten Fotos und Filme dienen 15 der bekanntesten Instagram Video-Designern weltweit als Grundlage für eine ganze Serie von Online-Kurzfilmen, von denen täglich ein neuer auf #MustangInspires freigeschaltet wird.

Die Premiere des Mustang kann auf den Kanälen http://ford.to/FordMustang50, https://www.facebook.com/fordmustang, https://www.facebook.com/ford, http://instagram.com/ford, https://twitter.com/fordmustang und https://plus.google.com/+ford/posts online verfolgt werden. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 22. November 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*