Ford Mondeo ab morgen im Handel

Ford feiert morgen den offiziellen Marktstart des Mondeo. 8000 Kundenbestellungen liegen bereits vor. Der Einstiegspreis liegt bei 25 400 Euro für das ab Mitte des Jahres erhältliche und 92 kW / 125 PS starke Fließheck mit dem 1,0-Liter-Drei-Zylinder-Motor. Außer dem Kombi mit automatischer Niveauregulierung gibt es zusätzlich auch eine viertürige Limousine. Sie wird allerdings ausschließlich als Hybrid angeboten, der eine Systemleistung von 138 kW / 187 PS hat.
Weitere Motoren zum Marktstart sind der neue 1,5-Liter-Ecoboost-Benziner und der optimierte 2,0-Liter-Diesel. Mitte des Jahres folgen der neue 2,0-Liter-Diesel mit sequenzieller Bi-Turbo-Aufladung und einer Leistung von 155 kW/ 210 PS sowie einem maximalen Drehmoment von 450 Newtonmetern und dessen 1,5-Liter-Pendant. dazu kommen dann noch die Allradversionen mit dem 2,0-Liter-Diesel in den Leistungsstufen 110 kW / 150 PS und 132 kW/ 180 PS. Ein automatisches Start-Stopp-System gehört jetzt generell zur

Serienausstattung aller Mondeo-Versionen und schließt auch die Modelle mit Automatikgetriebe ein.

Zu den neuen Technologien im Mondeo gehören adaptive LED-Frontscheinwerfer, der Gurt-Airbag auf den äußeren Rücksitzen und der Pre-Collision-Assistent mit Fußgängererkennung seine Weltpremiere. Das Konnektivitätssystems Sync 2 bietet eine nochmals verbesserte Sprachsteuerung – für die Restaurantsuche genügt beispielsweise der Satz „Ich bin hungrig“ – und ein acht Zoll großes, hochauflösendes Touchscreen-Farbdisplay. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Ford Mondeo.

Foto:
Auto-Medienportal.Net

Ford Mondeo.

Ford Mondeo Turnier.

Foto:
Auto-Medienportal.Net

Ford Mondeo Turnier.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 8. Februar 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*