Formel E: Daniel Abt feiert auf dem Formel-E-Podium in Miami

Picture

Mit einem dritten Platz erkletterte Daniel Abt beim ersten Auftritt der Elektro-Rennserie in Miami das Podium. Bis zwei Runden vor Schluss sah er noch wie der Sieger der US-Premiere der Formel E aus. Von Platz vier gestartet, zeigte der 22 Jahre alte Deutsche eine starke erste Rennhälfte und übernahm mit einem perfekten Boxenstopp seiner Mannschaft die Führung. In den letzten von insgesamt 39 Rennrunden musste Abt dann allerdings auf seinen Batteriehaushalt achten und Tempo herausnehmen. Statt mit Gewalt auf den Sieg zu drängen, fuhr der Youngster den dritten Platz sicher nach Hause. Es war der erste Podiumserfolg seit einem GP3-Rennen im September 2012. Das Team Abt Sportsline, einzige deutsche Mannschaft im internationalen Starterfeld, punktete bereits zum vierten Mal in fünf Rennen und rückte auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung vor. Abts Teamkollege Lucas di Grassi (BRA) wurde wegen eines technischen Problems bis auf Platz neun durchgereicht und musste seine Tabellenführung abgeben.

Der Lauf in Miami war das fünfte von elf Rennen der FIA Formula E, zu denen Auftritte in Asien, Uruguay, Argentinien, den USA, Monaco, Großbritannien und Deutschland gehören. Das sechste Rennen folgt bereits in drei Wochen, ebenfalls in Nordamerika: Am 4. April 2015 starten Daniel Abt und Co in den Straßen von Long Beach (USA). (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 19. März 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*