Fünffacher Audi-Sieg bei ‚Connected Car‘

Picture

Zum dritten Mal in Folge ist Audi die erfolgreichste Marke beim Connected Car Award von Auto Bild und Computer Bild. Die Volkswagen-Tochter gewinnt insgesamt fünf von neun Awards, eine Auszeichnung mehr als in den Entscheidungen 2013 und 2014. Die Technikstudie Audi e-tron quattro concept erhält den ersten Platz in der Kategorie ‚New Mobility‘. Auch die Klassen Navigation, Internet-Integration, Multimedia/ Unterhaltung und Telefon gewinnen Audi-Entwicklungen.

In der Kategorie ‚Navigation‘ siegt Audi mit der Einbindung des Google-Angebots. Bei der ‚Internet-Integration‘ wird der LTE-WLAN-Hotspot ausgezeichnet, der die schnelle Datenübertragung mit bis zu acht Endgeräten im Auto ermöglicht. Auf Platz 1 in der Klasse ‚Telefon‘ ist die Audi phone box für Handy-Anbindung und kabelloses Laden. ‚Multimedia/Unterhaltung‘ geht an den 3D-Klang des Bang & Olufsen Soundsystems.

Und schließlich erhält der Audi e-tron quattro concept für sein zukunftsweisendes elektrisches Antriebskonzept den Spitzenplatz im Wettbewerb ‚New Mobility‘. „Auch für die nächsten Jahre haben wir uns viele Meilensteine auf dem Weg zur vernetzten Mobilität und zu immer besserer Verkehrssicherheit vorgenommen“, sagt Ricky Hudi, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik.

Die Magazine Auto Bild und Computer Bild haben zum dritten Mal den Connected Car Award verliehen. In allen neun Kategorien hatten die Experten beider Magazine eine Vorauswahl getroffen, aus denen die Leser ihre Favoriten bestimmten. Verliehen werden die Trophäen des Connected Car Award im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) im Januar 2016 in Las Vegas/USA. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Dezember 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*