Goodyear gewinnt zwei Flottenkunden

Goodyear hat zwei neue große Flottenkunden gewonnen. Der Reifenhersteller wird den Großteil der Lkw-Flotte des Logistikunternehmens Kreiss aus Lettland ausstatten und liefert hierfür Reifen aus den „Max“-Serien. Zudem setzt Kreiss auch auf Fleetfirst, das europaweite Komplettprogramm für Produkte und Services von Goodyear. Mit einem Umsatz von über 120 Millionen Euro im Jahr 2014 und mehr als 1200 Lastwagen sowie 1500 Kühlaufliegern ist Kreiss einer der größten Flottenbetreiber in Skandinavien und dem Baltikum.
Der zweite Auftrag kommt von Betuwe Express, einem der größten Busbetreiber der Niederlande. Er vertraut künftig auf die Goodyear-Busreifen Marathon Coach und den wintertauglichen Ultra Grip Coach. Auch beim Kundendienst setzt Betuwe Express auf Goodyear und nutzt außerdem das Heißrunderneuerungsangebot von Goodyear. Die abgefahrenen Karkassen werden in den Anlagen von Goodyear als Premium-Heißrunderneuerungen Tread Max Ultra Grip Coach für ihren zweiten Einsatz auf der Straße vorbereitet.
Betuwe Express setzt Fahrzeuge zur Schülerbeförderung ebenso ein wie für Skiausflüge oder Spanienreisen und Touren zum Polarkreis. (ampnet/dm)

Bilder zum Artikel

Die Flotte von Kreiss.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Die Flotte von Kreiss.

Ein Bus von Betuwe Express.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Ein Bus von Betuwe Express.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. November 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*