Held der Straße im Mai: Sachsen-Anhalter rettet Frau aus brennendem Auto

Picture

Der 27. Februar 2015 wird Mathias Markowski (26) noch lange Zeit in Erinnerung bleiben, denn an diesem Tag rettete der Maschinenführer nachts auf der Landstraße 12 im Altmarkkreis Salzwedel eine verunglückte Frau aus einem brennenden Auto. Der Ersthelfer eilte zum Auto und versuchte die Fahrertür zu öffnen. Das gelang aufgrund des Fahrzeugschadens nicht sofort, aber durch stärkere Krafteinwirkung konnte die Tür doch noch aufgedrückt werden. Anschließend holte Mathias Markowski die verletzte Frau aus dem Wrack und brachte sie vom noch immer brennenden Pkw weg.

Der junge Mann verständigte im Anschluss die Rettungskräfte und überprüfte die Verletzungen der Frau. Noch während der Ersthelfer überlegte, wie er den Flammen Einhalt gebieten könnte, kamen Dorfbewohner zu der Unglücksstelle und besorgten einen Feuerlöscher. Für sein engagiertes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Mathias Markowski aus Kalbe in Sachsen-Anhalt nun zum „Held der Straße“ des Monats Mai gekürt. Neben der Auszeichnung erhielt der Helfer vom Automobilpartner Hyundai weitere Preise. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*