Historisches Triple: Volkswagen zum dritten Mal Rallye-Weltmeister

Picture

Erfolgreiche Titelverteidigung: Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) und der Volkswagen Polo R WRC haben sich bei der Rallye Australien frühzeitig zu Weltmeistern gekürt. Zum dritten Mal in Folge gehen alle Titel der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) nach Wolfsburg. Und das mit einem neuerlichen Superlativ: Dank eines Doppelsiegs bei der Rallye Australien, dem zehnten von insgesamt 13 WM-Läufen auf vier Kontinenten, steht die Marke bereits nach gut drei Vierteln der Saison als Champion der Fahrer-, Beifahrer- und Hersteller-Wertung fest – so früh wie kein anderer Hersteller zuvor in der Geschichte des Rallye-Sports.

Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) als Zweite sowie Andreas Mikkelsen/Ola Fløene als Vierte komplettierten das Traumergebnis von Volkswagen in Down Under und rangieren drei Rallyes vor Saisonende in der Gesamtwertung auf den Plätzen zwei und drei.

Der Sieg in Down Under war der neunte des Polo R WRC in den bislang zehn 2015 ausgetragenen Rallyes. Damit bleibt das World Rally Car aus Wolfsburg das erfolgreichste Modell der Rallye-WM: 31 von 36 Rallyes seit dem Einstieg von Volkswagen in die Top-Kategorie des Rallye-Sports im Januar 2013 gingen bisher an den Polo R WRC, insgesamt schlagen 62 Podestplätze zu Buche. In den 668 Wertungsprüfungen, an denen der 318 PS starke Allradler bisher teilnahm, setzte Volkswagen 467 Mal die Bestzeit. Diese Erfolgsquote ist einzigartig.

Die Titelerfolge in Fahrer-, Beifahrer- und Herstellerwertung bescheren Volkswagen die Weltmeister-Trophäen sieben, acht und neun innerhalb von drei Jahren. Die Marke ist in der höchsten Rallye-Liga und der renommiertesten Motorsport-Weltmeisterschaft nach der Formel 1 mit dem Polo R WRC damit ungeschlagen. Die Rallye-WM gilt als größte fahrerische und technische Herausforderung im Rennsport: Die 13 Saisonläufe werden auf vier Kontinenten, auf Schotter, Asphalt und Eis und Schnee sowie bei Witterungen zwischen minus 20 und plus 40 Grad Celsius ausgetragen.

Das abschließende Saisonviertel der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) wird mit der Rallye Frankreich (01.10.-04.10.2015), der Rallye Spanien (22.10.-25.10.2015) sowie der Rallye Großbritannien (12.11.-15.11.2015) ausgetragen. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 16. September 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*