Honda enthüllt technische Details zu seinem neuen NSX

Picture

Im Vorfeld der Markteinführung der nächsten NSX Generation hat Honda – bislang völlig ungewöhnlich für den japanischen Autobauer – im Rahmen des SAE 2015 World Congress & Exhibition in Detroit neue Details zu technischen Daten und zum Design des Supersportwagens bekannt gegeben.

Unter anderem wurden Einzelheiten zum neuen Karosseriebau-Verfahren erläutert, mit dem ein Multi-Material-Space-Frame geschaffen und so eine herausragende Verwindungssteifigkeit erreicht wurde. Zudem informierte die Honda-Entwickler über das fortschrittliche Gesamt-Luftstrom-Management-System des NSX sowie über Details zum Motor.

Ted Klaus, Chefingenieur und Leiter der globalen Entwicklungsabteilung für den neuen NSX: „Unser Ziel ist es, etwas völlig Neues und Aufregendes zu schaffen. Wir wollen das Konzept einer neuen Generation von Supercars vorantreiben und gleichzeitig das Erbe des Original-NSX bewahren. Um Werte auf NSX-Niveau zu schaffen, mussten wir mit völlig neuen Technologien experimentieren, diese verfeinern und schließlich realisieren.“

Die Details im Einzelnen: Im NSX kommt erstmals ein revolutionäres „Multi Material Space Frame“-Design zum Einsatz, das eine erstklassige Verwindungssteifigkeit bei geringem Gewicht ermöglicht. Mit der weltweit ersten Anwendung des „Ablationsgusses“1 in der Automobilindustrie wurde eine herausragende Karosseriesteifigkeit erreicht, die für ultimatives Fahrverhalten und hohe Kontrolle sorgt. Es kommen erstmals dreidimensional geformte, ultrahochfeste A-Säulen aus Stahl zum Einsatz, die klassenbeste Steifigkeit und ein erstklassiges Crashverhalten bei gleichzeitig hervorragender Straßensicht bieten.

Der NSX erreicht auch ohne Einsatz aktiver aerodynamischer Elemente eine hervorragende Aerodynamik. Der Hybrid-Sportantrieb mit drei Motoren wird über 10 Wärmetauscher gekühlt. Diese sind Teil des Gesamt-Luftstrom-Management-Konzepts, das den Luftstrom um und durch das Fahrzeug optimiert. Der neue V6-Biturbomotor weist einen Hubraum von 3,5 Litern auf.

Der NSX wird über das bisher leistungsfähigste und drehmomentstärkste SH-AWD-System (Super Handling All Wheel Drive) verfügen. Und schließlich: Der NSX reagiert proaktiv auf die Eingaben des Fahrers. Das Fahrzeug erreicht ein neues Niveau bei der Spurstabilität und unterstützt den Fahrer gleichzeitig intelligent bei wechselnden Straßenverhältnissen. (dpp-AutoReporter/hhg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 25. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*