Honda eröffnet Solar-Wasserstoff-Tankstelle

Honda hat in Saitama eine Solar-Wasserstoff-Tankstelle eröffnet. Zum ersten Mal steht damit in Japan eine Anlage bereit, die Wasserstoff produziert, lagert und ausgibt, ohne CO2-Emissionen zu erzeugen. Dank der von Honda entwickelten Hochdruck-Elektrolyse kommt die Tankstelle ohne Kompressor aus, arbeitet nahezu geräuschlos und sehr energieeffizient.

Honda Solar Wasserstoff Tankstelle

Mit Hilfe von Solarenergie und Strom kann das System innerhalb von 24 Stunden 1,5 Kiloramm Wasserstoff produzieren. Diese Menge reicht, um beispielsweise mit dem Honda Brennstoffzellenelektrofahrzeug FCX Clarity 150 Kilometer zurückzulegen. Das Fahrzeug kann zudem ab sofort auch selbst als Energielieferant eingesetzt werden: Ausgestattet mit einer Steckdose, verwandelt er sich bei Bedarf in einen 9 kW / 12 PS starken mobilen Stromgenerator.

Die Errichtung der Solar-Wasserstoff-Tankstelle ist Teil einer im März 2009 zwischen Honda und der Präfektur Saitama vereinbarten Zusammenarbeit im Bereich von Umweltthemen. Dazu zählt auch ein umfangreiches Testprogramm von Elektrofahrzeugen unter realen Bedingungen, das seit Dezember 2010 durchgeführt wird und zur Schaffung einer nachhaltigen, CO2-armen Gesellschaft beitragen soll. (ampnet/jri)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 22. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*