Hyundai i20 ‚Intro Edition‘: Mehrwert zum Marktstart

Picture

Zur Markteinführung des neuen i20 hat Hyundai ein attraktives Sondermodell aufgelegt: Der Hyundai i20 Intro Edition bietet besonders viel Ausstattung bei einem Kundenvorteil von 1200 Euro. Die Preise beginnen mit dem 1,2-Liter-Benzinmotor (62 kW/84 PS) bei 15.750 Euro.

Basierend auf der gehobenen Ausstattungslinie Trend mit Sitzheizung vorn, beheizbarem Lenkrad, Radio mit CD-Player, Parksensoren hinten, Spurhaltewarnsystem und Geschwindigkeitsregelanlage verfügt die Intro Edition zusätzlich über einige besonders sichere und komfortable Extras: Klimaautomatik, Licht-/Regensensor, LED-Tagfahrlicht und Abbiegelicht sind an Bord. Der Innenspiegel ist automatisch abblendbar, die Außenspiegel lassen sich elektrisch einklappen.

Besonders ins Auge fallen die schicken 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 195/55 R16. Optional bietet Hyundai das Panorama-Glasschiebedach mit abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule zu einem Einführungspreis von 1000 Euro statt 1200 Euro an. Es lässt sich sowohl aufstellen als auch über die gesamte Länge öffnen – dies ist einzigartig in dieser Klasse.

Für den Antrieb stehen drei Varianten zur Wahl: Neben dem 1,2-Liter-Benziner das 1,4-Liter-Aggregat mit 74 kW/100 PS für 16.350 Euro und ein 1,1-Liter-Diesel mit 55 kW/75 PS zum Preis von 17.750 Euro. Der Radstand des neuen Hyundai i20 ist um 45 Millimeter auf 2,57 Meter gewachsen, bei der Fahrzeuglänge hat der Kleinwagen um 40 Millimeter auf knapp 4,04 Meter zugelegt. Als vollwertiger Fünfsitzer bietet er vorn und hinten eine kombinierte Beinfreiheit von 1892 mm. Damit liegt der im türkischen Werk in Izmit produzierte Kleinwagen nicht nur in seinem Segment ganz vorn, sondern sogar auf dem Niveau eines C-Segment-Fahrzeugs. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. Dezember 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*