IAA 2015: Weltpremiere der Studie Multivan PanAmericana

Picture

Die neue Studie des neuen Multivan PanAmericana verbindet nicht nur verschiedene Welten miteinander sondern hilft seinem Fahrer auch diese zu erobern. Im Rahmen der Frankfurter IAA präsentiert Volkswagen Nutzfahrzeuge nun eine weitere vielversprechende Variante des Bestsellers. Die neue Studie fährt jedoch mit einer Besonderheit auf. Ab sofort besteht die Möglichkeit, sein kostbares Motorrad bis zum Lieblings-Alpenpass oder zur favorisierten Rennstrecke bequem und sicher im Innenraum zu transportieren und mit elektrischer Unterstützung zu be-/ und entladen.

Die Studie PanAmericana vereint den Komfort des Multivan mit der Geländetauglichkeit eines SUV. Vor allem aber ist er ein großartiger Transporter für Ladungen fast jeder Art und Größe.

Die oryx-weiße Studie des Multivan PanAmericana besticht durch markante Details. Die PanAmericana-Schriftzüge an Heck und B-Säulen-Plaketten, die flashrote Lamelle des Kühlergrills und Dekorlinien oberhalb des Schwellers auf den ersten Blick auf die besondere Edition des Multivan hin. Radlaufverbreiterungen, ausgestellte Seitenschweller und die schwarzglänzende 18″-Alufelge „Palmerston“ unterstreichen auch seitlich den sportlichen Anspruch.

Das Interieur zeichnet sich ebenfalls durch diesen Mix von hochwertigen aber zugleich widerstandsfähigen Materialien, wie die auf die Außenlackierung abgestimmten Dekorbänder, aus. Aluminium-Riffelblech anstelle des Teppichbodens im Fahrgastraum unterstützt den besonderen Charakter des Fahrzeuges zusätzlich.

Die erstmals in Frankfurt gezeigte Edition richtet sich insbesondere an Motorsportler, die mit ihrem edlen Motorrad lange Distanzen zur Lieblingsstrecke bequem zurücklegen wollen. (dpp-AutoReporter/sgr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 22. September 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*