IAA Frankfurt: Mercedes-Benz zeigt seine Taxi-Modellvielfalt

Picture

‚Mobilität verbindet‘ – das Motto der 66. IAA Pkw trifft auch auf die traditionelle Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz und dem Taxi-Gewerbe zu. Auf einem exklusiven Taxi-Stand präsentiert die Premiummarke im Außenbereich der IAA (17. -27.09.2015) ihre Leistungsfähigkeit im Taxi-Geschäft. Vom Kompaktmodell bis zum Van zeigt Mercedes-Benz Mobilitätslösungen für jeden Bedarf in der Personenbeförderung. Darüber hinaus auf dem Mercedes-Benz Taxi-Stand zu sehen: taxispezifische Software- und Hardware-Lösungen von ausgesuchten Dienstleistern.

Mercedes-Benz bietet für den Taxi- und Mietwagen- Einsatz ein vielfältiges Produktportfolio. Mit der B-, C- ,E- und S-Klasse haben Taxi- Unternehmen die beste Auswahl aus dem Premium-Mittelklasse, Oberklasse- und Luxussegment. Die Großraummodelle V-Klasse, Vito Tourer und Citan vervollständigen das Portfolio. Alle Taxis von Mercedes-Benz überzeugen mit Komfort, höchster Sicherheit, effizienten Motoren, hoher Laufleistung und Wirtschaftlichkeit. Alle Sondermodelle »Das Taxi« verfügen über umfangreiche Taxi-Ausstattungen ab Werk. Mit einer großen Vielfalt an Sonderausstattungen erfüllt Mercedes-Benz die Wünsche nach individuellen Extras.

Zur IAA bringt Mercedes-Benz die B-Klasse, die C-Klasse (T-Modell) und die E-Klasse (Limousine und T-Modell) als Sondermodell ‚Das Taxi‘ mit. Der Citan, der Vito und die V-Klasse präsentieren sich mit Taxi-Paket. Das ‚Café Taxi‘ auf dem Stand lädt Besucher zum entspannten Verweilen ein – und zum Besuch einer Fotoausstellung zur faszinierenden Historie der Mercedes-Benz Taxis.

Die Erfolgsgeschichte beginnt bereits 1896: Daimler rüstet erstmals eine Motorkutsche mit einem Taxameter aus und erfindet damit das moderne Taxi. Mit dem ersten Diesel-Personenwagen, dem Mercedes-Benz 260 D, wird 1936 das Taxi zum zweiten Mal erfunden. Und heute, im Jahr 2015, zeigt die Taxi-Modellvielfalt bei der IAA, dass sich in 120 Jahren eines nicht geändert hat: die traditionelle Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz und dem Taxi-Gewerbe. Der neidische T-Shirt-Spott ‚Wenn ich Mercedes fahren will, rufe ich ein Taxi‘ geht auch anders herum: ‚Wenn ich ein Taxi rufe, erwarte ich einen Mercedes‘. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 16. September 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*