Renault Kangoo Rapid Z.E. soll netto rund 20000 € kosten

Renault präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 in Hannover erstmals die Serienversion des batteriebetriebenen Elektrotransporters Kangoo Rapid Z.E. (Zero Emission). Er kommt 2011 auch in Deutschland auf den Markt. Der der Basispreis für den Kangoo Rapid Z.E. rund 20 000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Überführungskosten betragen. In bestimmten Märkten, wie beispielsweise Frankreich, profitieren die Käufer von einer staatlichen Förderung in Höhe von 5000 Euro für den Elektrolieferwagen, so dass dieser zum vergleich­baren Preis wie eine Variante mit Dieselmotor erhältlich sein wird.

Renault Kangoo Rapid Z.E.. Foto

Renault geht mit dem Kangoo Rapid Z.E. komplett neue Wege beim Vertrieb: Erstmals trennt der französische Hersteller den Besitz von Fahrzeug und Batterie. Während die Kunden den Kangoo Rapid Z.E. ganz konventionell kaufen oder leasen können, mieten sie zusätzlich die Lithiumionen-Akkus zum Pauschalpreis von voraussichtlich 72 Euro pro Monat (plus Mehrwertsteuer) für eine Laufleistung von 15 000 Kilometern im Jahr und bei einer Gesamtnutzungsdauer von vier Jahren.

Die Reichweite beläuft sich mit voll aufgeladener Batterie auf 160 Kilometer. Ein neu entwickelter Bordcomputer im Interieur gibt Auskunft über den Batteriestatus und die verbleibende Reichweite. Der Elektromotor des Kangoo Rapid Z.E. leistet 44 kW / 60 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 226 Newtonmeter. (ampnet/jri).
Peter Schwerdtmann


Beitrag zuletzt aktualisiert am 4. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*