Innovative Techniken von Blaupunkt

Infotainment-Systeme für den neuen VW Passat. Lösungen für vielfältige KommunikationsansprücheDie Bosch-Tochtergesellschaft Blaupunkt liefert für den neuen VW Passat verschiedene Geräte-Varianten für ein speziell konzipiertes Car Audio-, Navigations- und Infotainment-Programm. Dazu gehören ein DVD-Navigationssystem mit Farbdisplay, eine Radio-Navigation oder hochwertige Autoradios und Soundanlagen ebenso wie ein System für das Rear Seat Entertainment. Damit lässt sich während der Autofahrt jederzeit stundenlange Musik- oder Video-Unterhaltung genießen.

Ein idealer Reisebegleiter ist das für VW neu konzipierte Radio-Navigationssystem MFD DVD. Es führt die Insassen des neuen Passat stressfrei, sicher und hausnummernorientiert ans Ziel. Das auf einer Digital Versatile Disc gespeicherte Kartenmaterial erlaubt nahezu europaweites Navigieren und in einigen Ländern zugleich eine Dynamisierung der Routenempfehlungen. Dabei wird die Verkehrslage anhand der von Rundfunkanstalten ausgestrahlten Meldungen des Traffic Message Channel TMC bewertet und in die Routensuche einbezogen. Und bei der Zielführung lässt sich nunmehr auch eine „ökonomische Route“ wählen. Sie berechnet sich aus einer Kombination zwischen der schnellsten und der kürzesten Strecke und führt so auf dem best geeigneten Weg ans Ziel.

Blaupunkt logo

Das Gerät ist dank einer logischen, menügesteuerten Benutzerführung leicht zu bedienen. Das 16:9-Farbdisplay bietet eine detaillierte Ansicht der Straßenkarte oder optional über einen so genannten Splitscreen eine Kombination aus Karten- und Pfeildarstellung. Akustische Routenempfehlungen ergänzen die optischen Fahrhinweise und sorgen für präzise und zuverlässige Fahrzeug-Navigation.

Die hochwertige Audio-Anlage des MFD DVD bietet im neuen Passat besonders störungsarmen Hörfunkempfang. Sie ist mit dem TwinCeiver von Blaupunkt bestückt. Dieser kleinste Doppeltuner der Welt sowie die ebenfalls speziell entwickelte, digitale Antennen-Kombination DDA (Digital Directional Antenna) sind der Schlüssel zu dem erheblichen Innovationssprung beim Radio-Empfang in Automobilen. Das DDA-Verfahren entspricht dem einer automatisch nachgeführten Richtantenne. Der TwinCeiver wertet ständig die digitalisierten Signale dieser zwei Antennen aus und kombiniert sie zu einem starken und um Störungen bereinigten Signal. Damit kann dieses Gerät Mehrwege-Empfangsstörungen im neuen Passat beinahe vollständig eliminieren und auch bisher kaum erreichbare, weit entfernte Sender empfangen.

Mit dem Radio des MFD DVD lassen sich 24 Hörfunk-Sender speichern und es verfügt zudem über die TIM-Funktion. Diese erlaubt den Abruf der zuletzt automatisch gespeicherten Verkehrsfunk-Durchsagen. Eine geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung, quellenspezifische Klang-Einstellungen und 4 x 20 Watt Musik-Leistung runden das Leistungs-Spektrum dieser Anlage ebenso ab wie eine integrierte Telefon-Schnittstelle. Sie sorgt dafür, dass das Radio während eines Telefonats automatisch stumm bleibt, und die Stimme des Gesprächspartners ertönt aus den Autolautsprechern.

Volkswagen bietet für den neuen VW Passat mit dem RNS 300 aber auch eine eigenständige dynamische Radio-Navigation von Blaupunkt an. Sie gefällt mit einfacher Bedienbarkeit, einem trennscharfen Empfänger, einem gut gerüsteten CD-Laufwerk sowie präziser Zielführung durch akustische Fahr-Empfehlungen und optisch prägnante Abbiege-Hinweise.

Die leistungsfähige Prozessor-Technologie des RNS 300 ermöglicht eine schnelle Routensuche der CD-Navigation. Diese eignet sich für das Navigieren ebenso wie für das Umfahren von Staus. Das Gerät wird bei einem entsprechend eingestellten Hörfunksender über den digitalen Verkehrsfunk-Datenkanal TMC ständig mit aktuellen Informationen versorgt und kann so in einigen Ländern die Routen-Empfehlungen dynamisieren. Darüber hinaus verfügt der RNS 300 über verschiedene Routen-Optionen – kurze, schnelle oder ökonomische Wegstrecken sowie das Meiden von Autobahn-, Maut- oder Fähr-Verbindungen.

Diese neu Generation der Radio-Navigation erlaubt während des Navigierens jederzeit das Abspielen von Compact Discs. Damit lassen sich neben herkömmlichen Compact Discs auch jene CD-R/RW im Auto abspielen, auf die zuvor MP3-Dateien gebrannt wurden.

Besondere Fähigkeiten versprechen die beiden Car Stereo Radios RCD 500 und RCD 300. Mit ihrem zeitgemäßen Design fügen sie sich harmonisch in das ansprechende Cockpit des neuen Passat ein. Sie setzen auf das einzigartige Empfangskonzept des TwinCeivers sowie der digitalen (Richt-)Antennen-Technik und erzeugen so jederzeit starke und absolut störungsarme Empfangssignale. Der RCD 500 verfügt zudem über einen integrierten 6-fach-CD-Wechsler und über all jene Ausstattungsmerkmale, die die hochwertige Audio-Anlage des MFD DVD bietet.

Die Fahrer können die vorgestellten Systeme im Übrigen jederzeit über das Multifunktions-Lenkrad bedienen. Und im Display des Kombi-Instrumentes lassen sich die Pfeil-Darstellung der Navigation oder die Status-Anzeigen des Radios beziehungsweise einer Audio-CD gut sichtbar darstellen.

Für den Passat liefert Blaupunkt auch zwei werkseitig installierte Lautsprecher-Systeme sowie ein Sound-System an. Die Standard-Ausführungen bestehen aus zwei 2-Wege-Systemen mit vier Lautsprechern und einer Belastbarkeit von 40 Watt. Fahr-Erlebnisse mit besonderem Musik-Genuss garantiert eine Sound-Anlage der Spitzenklasse. Sie basiert auf zwei aktiv betriebenen 3-Wege- sowie zwei passiv ausgelegten 2-Wege-Systemen mit zehn Autolautsprechern und einer Belastbarkeit von 220 Watt. Der Einsatz hochwertiger Materialien für die Mittel- und Hochtöner erzielt eine überzeugende akustische Auflösung und hohe Wirkungsgrade. Und schließlich liefern die Ergebnisse vielfältiger Messungen sowie die fahrzeugspezifisch optimierte Platzierung der Komponenten im neuen Passat eine ausgeglichene Stereo-Anbindung, besondere Dynamik im Hochton-Bereich, kräftigen Bass und somit ein eindrucksvolles Klangergebnis.

Technisch anspruchsvoll und innovativ ist nicht zuletzt auch das von Blaupunkt für den neuen Passat konzipierte Rear Seat Entertainment RSE. Es lässt vor allem bei den mitfahrenden Passagieren während der Fahrt keine Langeweile aufkommen. Zu dem System gehören zwei 7-Zoll-Monitoren, integriert in den Kopfstützen der Vordersitze, ein DVD-Player sowie ein so genanntes Headphone Panel. Dieses ermöglicht den Anschluss von bis zu vier Kopfhörern und es verfügt über spezielle Eingangsbuchsen zur Anbindung mobiler Videoquellen, etwa einer Play Station oder eines Camcorders.

Der DVD-Player des RSE verarbeitet alle gängigen Audio- und Video-Disc-Formate und selbst gebrannte CD-R und CD-RW, das heißt einfach und mehrfach beschreibbare Compact Discs. Und selbst Discs mit MP3-Musikfiles lassen sich über diesen Player im neuen Passat abspielen. Die Lautstärke-Regelung und Steuerung des Rear Seat Entertainment erfolgt über eine spezielle System-Fernbedienung.

Die verschiedenen Komponenten dieses innovativen Infotainment-Angebots von Blaupunkt werden somit vielfältigen und zeitgemäßen Kommunikations-Ansprüchen gerecht und so im neuen Passat zu erstrebenswerten Reisebegleitern.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 12. September 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*