Lexus ist Sponsor der Deutschen Skateboard Meisterschaft

Lexus bringt die Skateboard-Szene ins Rollen: Die Premium-Marke ist erstmals Titelsponsor der Deutschen Skateboard Meisterschaft. Das Finale des sogenannten ‚Lexus COS-Cup‘ wird am 17. und 18. September 2016 im Europapark Rust ausgetragen.

Bislang finden vier Qualifikationsevents statt: Neben der Qualifikation, die am vergangenen Wochenende im Rahmen der Passion Sports Convention in Bremen stattfand, werden vom 10. bis 12. Juni in Trier, vom 8. bis 10. Juli in Ulm und am 20. und 21. August parallel zur Spiele-Messe gamescom in Köln weitere Qualifikationen ausgetragen. Anstelle einer Punktewertung qualifizieren sich erstmals die besten zehn Teilnehmer jedes Turniers für die Deutsche Skateboard Meisterschaft im Europapark Rust vom 16. bis 18. September, wo neben dem deutschen Meister in diesem Jahr auch eine deutsche Meisterin sowie ein Sieger in der Klasse ‚Über 30‘ ermittelt werden.

Foto Deutschen Skateboard Meisterschaft

„Ich freue mich, dass die Marke Lexus Titelsponsor der Deutschen Skateboard Meisterschaft ist. Wir suchen immer nach Partnern, die in unsere Szene passen. Skateboarding ist eine Individualsportart und Lexus eine Marke für Individualisten – das verbindet und ich bin gespannt auf alles, was wir zukünftig gemeinsam bewegen“, so Skateboard-Pionier Titus Dittmann.

Lexus ist Namensgeber der kompletten Turnierserie und auf Banden und Rampen präsent. Außerdem zeigt das Unternehmen als offizieller Sponsor verschiedene Modelle im und unweit des Street-Parcours der Skateboarder. Der Gewinner der Pro-Wertung bekommt darüber hinaus ein Lexus Fahrzeug für ein Jahr zur persönlichen Nutzung gestellt.

„Nach dem großen Medieninteresse am Lexus Hoverboard, sahen wir ein großes Potential für Lexus in der Skateboard-Szene. Dieses Engagement eröffnet uns den Zugang zu einer jungen innovativen Zielgruppe“, erklärt Ferry Franz, General Manager Lexus Deutschland. „Die Deutsche Skateboard Meisterschaft stellt für uns ein ideales Umfeld dar – vor allem auch vor dem Hintergrund, dass Skateboarding bis zu den von uns gesponserten Olympischen Spielen 2020 in Tokio olympisch werden könnte.“ (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. April 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*