Liqui Moly: Septemberzahlen überflügeln Unternehmensrekord

Picture

Für manchen Automobilhersteller bedeutete der September nicht nur wegen der IAA den Auftakt zu einem heißen Herbst. Auch für Schmierstoffspezialist Liqui Moly war es ein besonderer Monat: Die Septemberzahlendes mehr als 60 Jahre alten Unternehmens überboten den Umsatzrekord aus dem Monat Juli. 42,2 Millionen Euro Umsatz verbuchte das Unternehmen aus Ulm/Donau und setzte eine neue eigene Bestmarke.

 „Im September wird in der Landwirtschaft die Ernte eingefahren. Analog dazu haben wir unseren Speicher im September sehr gut gefüllt, mehr als je zuvor in unserer Unternehmensgeschichte“, kommentierte Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter der Liqui Moly GmbH, den neuerlichen Umsatzrekord in Höhe von 42,2 Millionen Euro. Zwischen Januar und September belief sich der Umsatz auf 334 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Wachstum von fünf Prozent. Auf das letzte Quartal des Jahres blickt der Liqui Moly-Chef optimistisch: „Traditionell gehört der Oktober zu den umsatzstärksten unserer Branche. Autofahrer bereiten ihre Fahrzeuge auf den Winter vor. Das bedeutet für den Handel und für Werkstätten Hochkonjunktur. Vielleicht werden wir die Messlatte Anfang November nochmals höher legen können.“

Das in Ulm an der Donau beheimatete Unternehmen bietet ein hochwertiges Produktsortiment von rund 4000 Artikeln an Motorenölen, Additiven, Pflegeprodukten und chemisch-technischen Problemlösern für den Automotive-Bereich. Dabei entwickelt und testet Liqui Moly in eigenen Laboren, produziert in Deutschland und vermarktet alle Produkte selbst. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen gehört zu den bedeutendsten der Branche. Neben dem deutschen Markt werden die Produkte bereits in mehr als 110 Ländern dieser Erde vertrieben. Dabei zählen der Groß- sowie der Fachhandel, Verbrauchermärkte, Bau- und Heimwerkermärkte, die Industrie, Kfz-Betriebe und markengebundene Autohäuser sowie freie Tankstellen, zu den Abnehmern des High-Tech-Sortiments. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*