Londoner Taxis für China

Der chinesische Autohersteller Geely will die typischen Londoner Taxis für den chinesischen Markt nachbauen. Die Chinesen haben den Hersteller Manganese Bronze im vergangenen Jahr aufgekauft und verfügen deshalb über die Rechte an den Fahrzeugen. Die Taxen, die derzeit ausschließlich in England gefertigt werden, sollen dann auch in China entstehen.

Hauptargument für den „Export“ ist die wesentlich günstigere Produktion in China. Statt 160 000 Dollar soll das Fahrzeug aus chinesischer Fertigung für den heimischen Markt nur noch die Hälfte kosten. (ar/os)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 13. Oktober 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*