Los Angeles 2015: „California Dreaming“

Picture

In der Kategorie „Dream Cars“ feierten gleich zwei Mercedes-Benz Fahrzeuge Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show 2015. So debütierten unter der kalifornischen Sonne der neue Luxury-Large-SUV GLS und die Roadster-Ikone SL. Ihre laufende Modelloffensive verstärkt die Marke mit dem Stern durch die US-Premieren des S-Klasse Cabriolets und des C-Klasse Coupés, die in L.A. auch als leistungsstarke AMG Versionen im Rampenlicht stehen.

Mercedes verbucht erneut Verkaufserfolge auf Rekordniveau. Der Absatz der Marke Mercedes-Benz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,5 Prozent, die Performance-Marke Mercedes-AMG legte im Vergleich zu 2014 sogar um 35,6 Prozent zu. „Ein Blick auf die Zahlen des letzten Monats zeigt, dass wir das verkaufsstärkste dritte Quartal in unserer Geschichte verzeichnen konnten“, so Stephen Cannon, President & CEO von Mercedes-Benz USA. Zum anderen schlägt Mercedes in L.A. das nächste Kapitel seiner Erfolgsstory auf: „In den kommenden zwölf Monaten werden wir mindestens neun neue Modelle in den Markt einführen“, so Cannon mit Blick auf die laufende Mercedes Modelloffensive in den USA.

Der GLS rollte als erste Neuheit ins Rampenlicht der Los Angeles Autoshow. Der Nachfolger des vor allem in den USA sehr erfolgreichen GL bildet den finalen Höhepunkt im „Mercedes-Benz Jahr des SUV“, in dem der Erfinder des Automobils insgesamt vier neue Offroader präsentiert hat. Dabei legt die „S-Klasse unter den SUVs“ die Messlatte wieder ein Stück höher. Der einzige vollwertige Siebensitzer in der europäischen Premium-SUV-Welt bietet üppige Platzverhältnisse und vereint Luxus mit überzeugendem Komfort, agiler Dynamik sowie klassenbester Sicherheit. Ob im Alltagsbetrieb oder abseits des befestigten Straßennetzes – der GLS meistert alle Anforderungen souverän und komfortabel. Im Vergleich zum Vorgänger bietet die neue Generation eine verbesserte Effizienz, erweiterte Dynamic Select Fahrprogramme, die neueste Ausbaustufe der Luftfederung AIRMATIC mit dem weiterentwickelten Dämpfungssystem ADS, die Neunstufenautomatik 9G-TRONIC, zahlreiche Assistenzsysteme und die aktuelle Telematik-Generation mit Internetzugang.

Mehr Power, mehr Dynamik und mehr Ausstattung bietet auch der neue Mercedes AMG GLS 63 4MATIC. Mit einer Höchstleistung von 430 kW/585 PS, dem eigenständigen Fahrwerk und dem überarbeiteten AMG Speedshift Plus 7G-Tronic Getriebe markiert er den Gipfel der GLS-Baureihe.

Der Mercedes-Benz SL ist eleganter Roadster für entspannt-komfortables Cruisen oder dynamisches Coupé für sportliche Kurventouren; vollkommen alltagstaugliches Ganzjahresfahrzeug oder Traumwagen für die besonderen Stunden zu zweit — gerne auch für lange Reisen.

Ab April 2016 steht die automobile Legende Mercedes-Benz SL technisch und optisch deutlich optimiert zur Verfügung: Kraftvollere Motoren, Automatik-Getriebe 9G-Tronic, Dynamic Select mit fünf Fahrprogrammen und Active Body Control mit Kurvenneigefunktion heben den SL auf ein neues dynamisches Niveau. Die Alltagstauglichkeit wurde mit dem jetzt bis 40 km/h bedienbaren Verdeck und der automatischen Restkofferraum-Abtrennung gesteigert.

Optisch wurde insbesondere die Front sportlicher gestaltet, so sind unter anderem Motorhaube, Stoßfänger und Scheinwerfer neu. Der serienmäßige, einzigartige Diamant-Kühlergrill verbreitert sich nach unten. Zwei Powerdomes akzentuieren die langgestreckte Motorhaube. Unverwechselbar wird der neue Auftritt des SL auch durch das neue, serienmäßige LED Intelligent Light System mit weit nach außen gezogenem Scheinwerfergehäuse.

Das Modellprogramm besteht jetzt aus dem SL 400 mit auf 270 kW/367 PS und 500 Nm gesteigertem V6-Motor sowie dem SL 500 mit 335 kW/455 PS starkem V8-Antrieb. Serienmäßig wird die Kraft von der neuen Neunstufen-Automatik 9G-Tronic übertragen. Mit Dynamic Select lässt sich die Fahrzeugcharakteristik auf Knopfdruck in Sekundenschnelle verstellen, denn das System ändert auf Wunsch des Fahrers das Set-up von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung. Außerdem erhältlich sind die beiden Mercedes AMG Modelle SL 63 und SL 65: Der V8-Roadster leistet 430 kW/585 PS, das V12-Topmodell 463 kW/630 PS. (dpp-AutoReporter/sgr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 26. November 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*