Lotus meldet die höchsten Verkaufszahlen für Deutschland seit 2010

Picture

In den ersten sechs Monaten 2015 hat Lotus 81 Sportwagen in Deutschland verkauft. In 2014 konnten im gleichen Zeitraum 47 Sportwagen verkauft werden. Das ist das beste Lotus Ergebnis seit 2010. Das Händlernetz wurde um fünf neue Vertragshändler in den letzten 13 Monaten erweitert. Somit hat Lotus Cars jetzt zwölf Vertragshändler in Deutschland.

Jean-Marc Gales, CEO von Group Lotus plc: „Das Verkaufsergebnis in Deutschland ist ein exzellenter Start in den ersten sechs Monaten des Jahres und beweist das hohe Vertrauen von Händlern und Kunden in unsere Marke“.

In den nächsten sechs Monaten und darüber hinaus ist es unser Ziel die Verkaufszahlen mit den neuen Modellen Lotus Evora 400 und dem Lotus 3-Eleven weiter zu steigern. Der Lotus Evora 400 ist der schnellste jemals gebaute Straßen-Lotus und wird für die Marke völlig neue Zielgruppen gewinnen. Der Lotus 3-Eleven wurde eben erst auf dem Goodwood Festival of Speed in England vorgestellt und hat als puristische Interpretation der Lotus DNA sofort die Marken-Fans in aller Welt begeistert.

Ebenfalls zum neuen Evora 400 und dem Lotus 3-Eleven wurde die neue Elise 220 Cup sowie die kultige Elise S 20th Anniversary neu vorgestellt. Die Exige Modellpalette wurde um die Versionen Exige S Club Racer und der Exige S Automatik Option erweitert.

Deutschland ist nicht der einzig wichtige Wachstumsmarkt für Lotus. Auch in den Ländern China, Frankreich, Italien, Japan, England und den USA konnten signifikante Verkaufssteigerungen gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden.

Lotus konnte weltweit innerhalb der letzten 13 Monate die Anzahl der Händler von 138 im Mai 2014 auf 188 im Juni 2015 erweitern. Bis Ende des Jahres wird es 200 Lotus Händler weltweit geben. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*