Maserati Flotte auf der Cash & Rocket Charity-Tour 2015

Picture

Mit fünf roten Sportlimousinen unterstützt Maserati die ‚Cash & Rocket Tour 2015‘. Sie zählt zu den bedeutenden Wohltätigkeits-Aktionen in Europa zu Gunsten verschiedener Hilfsprojekte in Afrika. Zu den markanten Markmalen der Cash & Rocket Tour, die in diesem Jahr von England über Frankreich nach Italien führt, gehört, dass ausnahmslos Frauen am Start sind. 70 erfolgreiche Persönlichkeiten aus Film und TV, Mode, Kunst, Musik sowie Wirtschaft.

Die Maserati sind allesamt in der traditionellen Rennfarbe Italiens lackiert: drei Ghibli S Q4, ein Ghibli Diesel und ein Quattroporte GTS. Zu den Fahrerinnen der Maserati-Flotte gehören unter anderem der frühere Victoria’s Secret Engel Selita Ebanks und das spanische Topmodel Nieves Álvarez.

Für die diesjährige vierte Auflage der Cash & Rocket Tour, die mit einer Auktion im legendären Dorchester Hotel in London begann und dabei über 760.000 Euro einspielte, haben sich die Organisatoren einen neuen Rekord zum Ziel gesetzt. Mittels verschiedener Wohltätigkeitsaktionen soll die Tour erstmals über eine Million Britische Pfund (knapp 1,4 Millionen Euro) einbringen.

Dieser Betrag wird drei NGO (nichtstaatlichen Hilfsorganisationen) zu Gute kommen, die sich für eine Verbesserung der Situation in Afrika einsetzen: Shine On Sierra Leone (SOSL) rückt die Bildung in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen, OrphanAid Africa – Ghana die Lebensbedingungen von Kindern und Sumbandila – Südafrika ebenfalls die Schulbildung.

Die Cash & Rocket Tour 2015 führt von London aus durch den Eurotunnel nach Paris, wo die Fahrzeuge heute erwartet werden. Weiter geht es über Lyon nach Mailand, bevor der Konvoi am 19. Mai in Cannes endet. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*