Maserati für Feinschmecker: Sternekoch Bottura verbindet „Slow Food“ mit „Fast Car“

Picture

Mit dem Star-Koch Massimo Bottura hat Maserati einen neuen Markenbotschafter, der in Herkunft, virtuosem Können und Renommee perfekt zu dem traditionsreichen Sportwagenhersteller passt. Bottura ist gebürtiger Modeneser und führt hier die mit drei Michelin Sternen ausgezeichnete ‚Osteria Francescana‘, die bei den Profikritikern zu den drei besten Restaurants der Welt gehört.

Die Partnerschaft zwischen Maserati und Bottura wurde mit der Werksabholung seines schwarzen Ghibli S Q4 besiegelt. Das Fahrzeug ist, so wie auch die Kreationen des erfolgreichen Kochs, bis ins letzte Detail individualisiert. Zur Fahrzeugübergabe war auch Harald Wester, CEO von Maserati, zugegen: „Diese Initiative stellt eine wahrhaft geschmackvolle Zusammenarbeit dar. Sie ist durch eine vollkommene Übereinstimmung von Werten gekennzeichnet, die weltweit gefeiert werden und Ruhm genießen.“

Der musik- und kunstbegeisterte Massimo Bottura ist bereits seit seiner Kindheit Maserati-Fan. „Der Ghibli S Q4 ist für mich die perfekte Mischung aus reinem Stil, lebendiger Persönlichkeit, raffinierten Details und diesem einzigartigen italienischen Design – ein Flair, das auf einem beneidenswerten Kulturerbe und intensiver Forschung basiert. Genau das ist der Grund, weshalb ich sofort wusste, dass dieses Fahrzeug genau das richtige für mich ist“, betont Bottura. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*