Mazda-Auftritt beim Goodwood Festival of Speed 2015

Picture

Der japanische Automobilhersteller Mazda steht heuer im Mittelpunkt des ‚Festival of Speed‘ im britischen Goodwood. Vom 25. bis 28. Juni 2015 präsentiert Mazda Rennsport-Legenden aus der ruhmreichen Vergangenheit und seine aktuelle Modellpalette. In seiner Unternehmensgeschichte hat Mazda immer wieder aufs Neue konventionelles Denken und Handeln in Frage gestellt und damit die Grundlage für die Entwicklung innovativer Automobile geschaffen.

So war Mazda der einzige Automobilhersteller, der den Kreiskolbenmotor des Deutschen Felix Wankel erfolgreich vermarktete und mit dieser Technik im 830 kg leichten Mazda 787B und den späteren Formel 1-Fahreren Volker Weidler, Johnny Herbert und Bertrand Gachot (D/GB/F) 1991 sogar das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewann. Weitere Fahrzeuge aus der Motorsport-Historie von Mazda werden ebenfalls präsentiert. Ganz nach den diesjährigen Festival-Motto: „Flat-out and Fearless: Racing on the Edge“, was so viel heißt wie „Mit Vollgas und ohne Furcht: Rennsport am Limit“. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*