Mazdas Gastgeschenke zur MX-5-Premierenparty

Picture

Mit einer ‚PremierenParty‘ führen die deutschen Mazda Händler am Wochenende des 11. und 12. September 2015 den neuen MX-5 in den Markt ein. Die vierte Modellgeneration des Roadsters ist die kompakteste aller Zeiten – so leicht wie vor 25 Jahren und dabei besser ausgestattet und effizienter. Erhältlich ist der neue MX-5 in vier Ausstattungslinien und zu Preisen ab 22.990 Euro – immer mit Klimaanlage, Voll-LED-Scheinwerfern, elektrisch einstellbaren Außenspiegeln, elektrischen Fensterhebern und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Ebenfalls in Startniveau ‚Prime‘: Multi-Informations-Display mit Touring-Computer und Audio-System mit Radio, USB- und AUX-Anschluss mit vier Lautsprechern.

Dynamische Fahrleistungen garantieren die beiden speziell auf den Roadster-Einsatz zugeschnittenen Benzindirekteinspritzer – gekoppelt an ein Sechsganggetriebe. Den Einstieg markiert ein 96 kW/131 PS starker Benziner, das Top-Triebwerk leistet 118 kW/160 PS (Verbrauch: 6,0-6,9 l/100 km, CO2: 139-161 g/km), der in Verbindung mit der Ausstattung Sports-Line serienmäßig mit Bremsenergie-Rückgewinnung und Start-Stopp-System i-stop ausgerüstet ist.

Kurzentschlossenen Privatkäufern bietet Mazda zum Marktstart des Roadsters eine attraktive Finanzierung an. Wer bis zum 12. September, also dem zweiten Tag der PremierenParty, einen Kaufvertrag abschließt und sich für die Mazda VarioOption Finanzierung mit 48 bzw. 60 Monaten Laufzeit entscheidet, bekommt die ersten sechs Monatsraten von Mazda Motors Deutschland und dem verkaufenden teilnehmenden Mazda Vertragshändler geschenkt.

Von der Roadster-Premiere profitieren aber auch Privatkunden, die sich für eines der anderen Mazda Modelle entscheiden: Im Rahmen der Aktion „One Option for free“ erhalten sie eine Ausstattungsoption wie beispielsweise eine Lederausstattung oder ein Navigationssystem gratis und sparen so bis zu 2.100 Euro. Dieses Angebot gilt bei einer Vertragsunterzeichnung bis zum Premierensamstag, 12. September. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 9. September 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*