„Mein Auto ist mir heilig”: Für 76 %der Deutschen kommt Carsharing nicht infrage

Picture

Wer ein Auto mit anderen teilt, entlastet nicht nur den Verkehr, sondern auch seinen Geldbeutel. Für jeden fünften Bundesbürger (21 Prozent) ist es schon deshalb vorstellbar, in Zukunft Carsharing-Angebote zu nutzen. Drei Prozent tun es bereits. Doch den meisten Deutschen ist und bleibt das eigene Auto offenbar heilig – für 76 Prozent der Befragten ist Carsharing keine Option. Das ergab eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt. Im Juni 2014 wurden 2.001 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt. Die Angaben beziehen sich auf Befragte, die in Großstädten (mindestens 100.000 Einwohner) leben. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. September 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*