Mercedes-Benz auf der MOTORWORLD Classics Berlin

Picture

Mercedes-Benz präsentiert sich prominent auf der ersten MOTORWORLD Classics Berlin. Auf mehr als 700 Quadratmetern steht in Halle 17 der Messe Berlin alles im Zeichen der Marke mit dem Stern: Mercedes-Benz Classic und Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland zeigen zusammen mit „ClassicPartnern“ die vielfältige Mercedes-Benz Kompetenz rund um Young- und Oldtimer.

Das erstmals in diesem Jahr vorgestellte neue Label „ClassicPartner“ des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland ist auf die individuelle Betreuung von Young- und Oldtimern mit dem Stern spezialisiert. Das Spezialisten-Netzwerk verbindet mittlerweile 25 „ClassicPartner“, die ausnahmslos über ausgewiesene und langjährige Expertise verfügen und sich zudem durch ihre persönliche Leidenschaft für Young- und Oldtimer auszeichnen. Kunden finden bei jedem „ClassicPartner“ auf einfachem Weg die optimale und individuell passende Betreuung im hochspezialisierten Bereich der klassischen Fahrzeuge. So bieten alle „ClassicPartner“ hochwertige Fahrzeuge sowie einen optimalen Service inklusive Ersatzteilversorgung. Als Vertreter der „ClassicPartner“ sind auf der MOTORWORLD Classics Berlin die Firma Rosier aus Oldenburg sowie die Mercedes-Benz Niederlassung Berlin mit ihren Leistungen und Angeboten rund um das Thema Klassik vertreten.

Auf www.mercedes-benz.de/classicpartner kann man sich umfassend über das gesamte Netzwerk und das Angebot der Mercedes-Benz „ClassicPartner“ informieren. Kern der Website ist eine komfortable Händlersuche: Egal, ob nach einer bestimmten Region, nach einer konkreten Baureihe oder einer bestimmten Leistung gesucht wird, die Datenbank umfasst alle Angebote der Partnerbetriebe und zeigt im Ergebnis exklusiv Betriebe mit dem gesuchten Profil.

Mercedes-Benz ist die erste Marke mit einer Herstellerpräsenz auf der MOTORWORLD Classics Berlin. Dieser besonderen Premiere entsprechen die von Mercedes-Benz Classic ausgestellten Fahrzeuge: Zu sehen ist neben einem Benz Patent-Motorwagen eine S-Klasse vom Typ 280 SE der Baureihe W 116 (1972 bis 1980) aus dem Jahr 1973 in der sehr seltenen Farbe Ikonengold-Metallic (Farbcode 419). Die Baureihe setzte wie jede neue S-Klasse Maßstäbe insbesondere hinsichtlich Fahrkomfort, Sicherheit und Design. So feierte beispielsweise das Anti-Blockier-System (ABS) seine Weltpremiere in der Baureihe W 116 – heute ist das System weltweit ein Branchenstandard.

Ein zweites Exponat hat einen immensen Seltenheitswert: Vom Mercedes-Benz E 60 AMG Limited (W 124) entstanden nur 12 Exemplare, von denen heute noch acht originale Fahrzeuge bekannt sind. Die Limousine ist ein Wolf im Schafspelz: Der Motor entwickelt 280 kW (381 PS) aus knapp 6 Litern Hubraum und ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 5,4 Sekunden. Gebaut wurde der Typ lediglich in den Jahren 1993 und 1994, vertrieben wurde er über das offizielle Mercedes-Benz Programm. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 15. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*