Mercedes-Benz Sprinter: Sondermodell zum 20. Geburtstag

Picture

Der Mercedes-Benz Sprinter hat ab 1995 ein neues Kapitel in der Transporter-Geschichte aufgeschlagen: Inzwischen ist das Erfolgsmodell von Mercedes-Benz Vans zum Synonym für die Fahrzeuggattung der Transporter rund um 3,5 Tonnen Gesamtgewicht geworden. Bisher wurden ca. 2,9 Millionen Sprinter gebaut, die in über 150 Märkten auf der Welt unterwegs sind. Zum Jubiläum seines Bestsellers hat Mercedes-Benz ein Sondermodell aufgelegt – die exklusiv ausgestattete „Edition Sprinter“. Sie wird für die Varianten Kastenwagen und Kombi in Brillantsilber Metallic angeboten, die Stoßfänger sind in Wagenfarbe lackiert. Rückleuchten und 16-Zoll-Leichtmetallräder glänzen in schwarz. Alternativ ist die „Edition Sprinter“ auch mit silberfarbenen 17 Zoll-Leichtmetallrädern verfügbar.

Weiteres optisches Merkmal des Sondermodells sind Bi-Xenon-Scheinwerfer sowie ein verchromter Kühlergrill. Ein Schriftzug auf der Flanke weist zusätzlich auf die „Edition Sprinter“ hin. Im Innenraum empfangen den Fahrer Fußmatten mit exklusivem „Edition Sprinter“-Labeling. Die Variante Sprinter Kombi ist zudem ausgestattet mit einem hochwertigen Lederlenkrad sowie dunkel eingefärbten Scheiben im Fond.

Die „Edition Sprinter“ ist auf 2000 Exemplare limitiert und wird ab Juni gefertigt. Verkauft wird das Sondermodell in 19 europäischen Ländern von Schweden bis Spanien und von Frankreich bis Ungarn. Alle Motorisierungen sind verfügbar.

Der Paketpreis der „Edition Sprinter“ als Kastenwagen beläuft sich in Deutschland auf 2300 Euro (zzgl. MwSt.). Dies bedeutet laut Daimler einen Preisvorteil gegenüber einer Einzelbestellung der Extras von ca. 50 Prozent. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*