Mercedes-Benz startet Demografie-Initiative in der Produktion

Picture

Mercedes-Benz startet eine standortübergreifende Demografie-Initiative, die eine erfolgreiche Zusammenarbeit von jungen und erfahrenen Mitarbeitern in der Produktionsorganisation fördert. „Wir setzen auf eine Unternehmenskultur, die den demografischen Wandel als Chance begreift. Dafür erfinden wir die Arbeit in der Produktion neu. Dies ist ein wichtiger Schritt in der strategischen Neuausrichtung des weltweiten Produktionsnetzwerks von Mercedes-Benz Cars. Der Mensch ist der entscheidende Erfolgsfaktor in unserer Hochleistungsorganisation“, sagt Markus Schäfer, Bereichsvorstand Produktion und Supply Chain Management, Mercedes-Benz Cars.

Michael Brecht, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Daimler AG: „Wir wollen, dass alle Beschäftigten gesund bis zur Rente bei uns arbeiten können und die vielen Generationen bei Daimler voneinander profitieren. Denn klar ist: Maßnahmen zur Verbesserung der Ergonomie, zu einer Qualifizierung, die sich an Lebensphasen und konkretem Bedarf orientiert, und zu einer vorausschauenden Personalentwicklung und Gesundheitsförderung sind wichtiger denn je. Die Jüngeren profitieren davon genauso wie die erfahrenen Beschäftigten.“

Vielfalt an Generationen bedeutet auch eine Vielfalt an Erfahrungen, Perspektiven und neuen Impulsen. Die Demografie-Initiative „Y.E.S. – Young, Experienced, together Successful“ fördert deshalb die Zusammenarbeit von jungen und erfahrenen Mitarbeitern in der Pkw-Produktionsorganisation von Mercedes-Benz und schafft einheitliche Standards für alle Werke in Deutschland. Für die Umsetzung ist eine Projektgruppe verantwortlich, die standortübergreifend agiert. Sie gestaltet neue Ideen in Übereinstimmung mit den Grundpositionen zum Generationenmanagement, die im September 2015 von der Daimler AG und dem Gesamtbetriebsrat gemeinsam unterzeichnet wurden. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*