Ministerpräsident Stephan Weil besucht Stammwerk von Volkswagen

Picture

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat gestern das Stammwerk von Volkswagen in Wolfsburg besucht. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen Aktiengesellschaft, Matthias Müller, und dem Vorsitzenden des Konzernbetriebsrates, Bernd Osterloh, absolvierte er unter anderem eine Werkstour in der Fertigung. Dort führten die Besucher Gespräche mit Mitarbeitern und informierten sich vor Ort über aktuelle Entwicklungen des Standortes. Matthias Müller adressierte im Anschluss an Weil: „Ihr Besuch in Wolfsburg zeigt die Verbundenheit des Landes Niedersachsen mit Volkswagen und mit seiner Belegschaft. Vielen Dank dafür, dass Sie der Mannschaft den Rücken stärken!“ Und er fügte an: „Unser Besuch in der Fertigung des e-Golf“ hat zudem gezeigt, dass Volkswagen unverändert für Innovationen und für herausragende Technik steht: auch und gerade bei neuen Antrieben, bei Konnektivität und Digitalisierung.

Der Vorstandsvorsitzende versicherte erneut, dass Volkswagen intensiv daran arbeite, die technischen Lösungen für seine Kunden so schnell wie möglich zu finalisieren. Ferner werde die Aufklärung der Vorgänge konsequent vorangetrieben. Müller: „Nur so können wir die richtigen Lehren ziehen und solches Fehlverhalten für die Zukunft vermeiden.“Gleichzeitig sei es beim Besuch des Ministerpräsidenten aber auch darum gegangen, „wie wir Volkswagen grundsätzlich neu ausrichten: Mit schlankeren Strukturen, mit einer neuen, offenen Kultur der Zusammenarbeit, und mit Technologien für die Mobilität der Zukunft. Bei diesen Themen entscheidet sich die Zukunft unserer Industrie und die Zukunft unseres Konzerns.

Hier dürfen und werden wir nicht nachlassen“, so Müller. Nicht zuletzt war es ein wichtiges Zeichen, dass sich Weil, Osterloh und Müller viel Zeit für Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genommen haben – besonders für die jüngsten Teammitglieder, die Auszubildenden. Der Vorstandsvorsitzende abschließend: „Die Belegschaft hier in Wolfsburg und an allen anderen Standorten arbeitet mit großem Einsatz und Können daran, die besten Fahrzeuge für unsere Kunden zu entwickeln und zu bauen. Darauf sind wir stolz. Und das ist das Fundament dafür, dass Volkswagen auch in Zukunft eine starkes und ein erfolgreiches Unternehmen sein wird. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 25. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*