Nokian gesteht Manipulationen

Der finnische Hersteller Nokian hat für Reifentests manipulierte Produkte geliefert, die optimale Ergebnisse liefern sollten. Die Reifen sollen speziell für die Fachpresse produziert worden und den im Handel erhältlichen deutlich überlegen gewesen sein. Dies meldet der Branchendienst „Neue Reifenpresse“. Das Unternehmen hat dies inzwischen auch zugegeben und sich entschuldigt. Die Betrugsmasche sei aber im vergangenen Jahr gestoppt worden, heißt es. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Nokian WR D3.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Nokian

Nokian WR D3.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 1. März 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*