Oktoberfest: BMW M3 ‚Münchner Wirte‘

Picture

Zum diesjährigen Oktoberfest in München (19. September bis 4. Oktober) präsentiert die BMW M GmbH einen einzigartigen BMW M3 im ‚Münchner Wirte‘-Design. Die Gestaltung der bierseligen Idee greift das Design des BMW M1 Procar von 1981 wieder auf: typisch bayerische Lüftlmalerei, weiß-blaue Kordeln und Münchner Wahrzeichen, wie Olympiastadion, Siegestor, Frauenkirche und BMW Hauptverwaltung, eine Maroni-Frau sowie die Wiesn-Schänke als Bezug zum Oktoberfest.

Die Gemeinsamkeiten der BMW M3 und M1 Procar gehen über die augenfällige Außengestaltung hinaus. Beide Fahrzeuge verfügen über einen Sechszylinder-Reihenmotor mit Vierventil-Technik, Hinterradantrieb und das umfangreiche Motorsport-Know-how der BMW M GmbH. Der Motor des Wettbewerbsfahrzeugs BMW M1 Procar leistet 345 kW/470 PS, es beschleunigt in rund 4,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und ist bis zu 310 km/h schnell. Der M TwinPower Turbo Motor des BMW M3 bietet mit 317 kW/431 PS kaum weniger Leistung, ermöglicht in Verbindung mit dem M Driver’s Package eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h und beschleunigt die Sportlimousine mit M Doppelkupplungsgetriebe mit Divelogic aus dem Stand nach 4,1 Sekunden. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. September 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*