Opel wächst stärker als der deutsche Markt

Picture

Opel wächst auf dem wichtigen deutschen Heimatmarkt weiter: Von Januar bis September stiegen die Pkw-Verkäufe der Rüsselsheimer Marke um acht Prozent oder umgerechnet um gut 13.500 Stück auf mehr als 185.500 Einheiten. Damit wuchs Opel im bisherigen Jahresverlauf stärker als der deutsche Pkw-Gesamtmarkt, der um gut sechs Prozent zulegte. Der Pkw-Marktanteil stieg in diesem Zeitraum auf 7,3 Prozent.

Treiber des Wachstums war Europas ‚Auto des Jahres 2016‘, der neue Opel Astra. Im bisherigen Jahresverlauf wurde der Astra 48.700 Mal verkauft – im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von über 15 Prozent.

Opel-Deutschlandchef Jürgen Keller: „Wir setzen unsere Produktoffensive mit unverändert hohem Tempo fort: Mit der Neuauflage unseres Erfolgs-SUV Mokka und dem neuen Zafira sind seit Ende September zwei Modelle neu im deutschen Handel, die uns weitere Impulse für den Jahresendspurt verleihen werden.“ (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*