Porsche achtet auf seine Öko-Bilanz

Porsche baut sein Nachhaltigkeitsprogramm weiter aus. So sorgen vier regenerative Energiesysteme jetzt im Ausbildungszentrum in Zuffenhausen dafür, dass der Neubau eine positive Öko-Bilanz erreicht und 30 Prozent weniger Energie benötigt, als es die Energieeffizienzrichtlinien der Bundesregierung (EnEV) vorgeben. Im Porsche-Werk in Leipzig hingegen sinkt der Trinkwasserverbrauch für die künstliche Bewässerung der Rundstrecke deutlich. Dies geschieht durch den Einsatz einer Regenwasserzisterne samt Recyclingsystem. Im neuen Porsche Zentrum Adlershof in Berlin erzeugt ein 25 Meter hoher Photovoltaik-Pylon künftig bis zu 14 000 Kilowatt Stunden Strom pro Jahr. (ampnet/dm)

Bilder zum Artikel

Foto:
Auto-Medienportal.Net


Beitrag zuletzt aktualisiert am 19. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*