Porsche Classic bringt Navigationsradio für Sportwagen-Klassiker

Picture

Außen klassisch, innen hochmodern: Mit einem stilgerechten Navigationsradio kommt Porsche Classic der wachsenden Nachfrage nach einem Einbaugerät für Sportwagen-Klassiker nach. Das neu entwickelte Gerät vereint den Stil von Früher mit den Vorteilen moderner Technik. Es passt in den jahrzehntelang üblichen 1-DIN-Schacht und wird über zwei Drehknöpfe, sechs dezent integrierte Tasten und ein berührempfindliches 3,5-Zoll-Display bedient.

Durch die Anmutung der schwarzen Oberfläche und die Form der Drehknöpfe, die serienmäßig in zwei stilechten Ausführungen beiliegen, fügt sich das Navigationsradio harmonisch in die Armaturentafel von Porsche-Klassikern ein. Es trägt den Porsche-Schriftzug und eignet sich für die Sportwagengenerationen zwischen dem ersten 911 der 1960er Jahre und dem letzten Elfer mit Luftkühlung Mitte der 1990er Jahre (Baureihe 993), einschließlich der früheren Front- und Mittelmotor-Modelle.

Das neue Navigationsradio bietet alle wichtigen Features heutiger Systeme: Neben störungsarmem Rundfunkempfang und präziser Navigation gibt es Schnittstellen für diverse externe Musikquellen, die sich über das Display steuern lassen. Via Bluetooth kann ein Smartphone vernetzt werden. Dazu verfügt das Klassiker-Radio sowohl über ein internes, als auch über ein mitgeliefertes externes Mikrofon. Der integrierte Verstärker leistet 4×45 Watt und kann entweder direkt an die Lautsprecher, oder mit einem optionalen Adapterkabel an das Original-Soundsystem angeschlossen werden.

Das neue Navigationsradio wurde exklusiv für Porsche Classic und speziell für die klassischen Sportwagen entwickelt. Beispielsweise ist der Radio-Empfang auf die ab Werk eingebauten Antennen, meist nur ein einzelnes Teleskop, optimiert. Das Bedienkonzept des Gerätes orientiert sich am Porsche Communication Management (PCM) und wurde an der Technischen Hochschule in München auf seine Bedienfreundlichkeit umfassend getestet. Zahlreiche Erprobungsfahrten in Europa dienten der Prüfung der jeweils länderspezifischen Navigation. Der Fahrer kann sich die Routenführung durch Pfeile sowie als zwei- oder dreidimensionale Karte darstellen lassen. Das Kartenmaterial ist auf einer Micro-SD-Karte mit acht Gigabyte gespeichert und wird regelmäßig aktualisiert. Das neue Navigationsradio gibt es ab sofort bei Porsche Classic Partnern oder -Zentren und kostet 1184 Euro. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 27. Februar 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*